RadioKulturhaus, Grosser Sendesaal

SoloTogether: Christian Fennesz & Didi Kern

Brachial bis zart, spröde bis organisch: Nach jeweils einem Solo-Set sind Elektronik-Musiker Christian Fennesz und Schlagzeuger DIDI KERN erstmals im Zusammenspiel zu hören.

Christian Fennesz, Österreichs Aushängeschild in Sachen avancierte elektronische Musik, sorgt mit seinen Solo-Arbeiten und zahlreichen Kooperationen für internationale Furore, DIDI KERN kennt man aus Formationen wie Bulbul, Fuckhead, broken.heart.collector und Pest. Fennesz, Elektroniker von Weltrang, schafft mit Gitarre und Computer schimmernd-wirbelnde elektronische Sounds von enormer Bandbreite und vielschichtiger Musikalität. Seine Kompositionen sind alles andere als sterile Computer-Experimente: Mit Sounds aus der Natur und solchen, die sie imitieren, sind seine Werke von einem impliziten Naturalismus durchdrungen. Zu seinen jüngeren Arbeiten zählen das Solo-Album Bécs (2014), das Projekt "Mahler Remix" mit dem Visual Artist Lillevan und die Kooperation "It's Hard for Me to Say I'm Sorry" mit Jim O'Rourke (2016).

Dieter Kern stammt aus Lustenau/Vorarlberg und lebt seit 20 Jahren in Wien. In Formationen wie Bulbul, Fuckhead, broken.heart.collector und Pest hat er sich ebenso einen Namen gemacht wie mit Keyboarder Philipp Quehenberger, mit dem er u.a. für Franz West musizierte, zudem arbeitete er mit ungestümen Jazzern wie Peter Brötzmann, Weasel Walter, Mats Gustafsson und Ken Vandermark. Fennesz live mit einem Schlagzeuger auf der Bühne zu erleben ist eine ebenso rare Gelegenheit, wie DIDI KERN vorab solo zu hören. So eigenwillig auch ihre jeweilige musikalische Ausdrucksform sein mag: Gemeinsam ist den beiden Musikern das lustvolle Negieren von Genregrenzen – und genau dieses wird überaus fruchtbarer Boden für ein nicht alltägliches Zusammenspiel sein.

Nach jeweils einem Solo-Set sind Elektronik-Musiker Christian Fennesz und Schlagzeuger DIDI KERN erstmals im Zusammenspiel zu hören.

Venue

RadioKulturhaus

Grosser Sendesaal
Argentinierstraße 30a
1040 Wien

Current Dates

  • Wed. 28 Feb 2018, 8 p.m.