Maria Zerres: Ferne Welten

MARIA ZERRES, 1961 in Linden im Westerwald geboren, studierte in Köln und Wien. Schon in ihren Studienjahren bei Professor Tönnies in Köln oder bei Peter Weibel in Wien - die beide auf ihre Weise eigentlich keine Maler ausbilden wollten - setzte sie sich unbeirrbar als malerisches Talent durch. Ihre Malerei wurde gefördert durch Volontärzeiten im Atelier von Jörg Immendorff und vor allem bei C.O. Paeffgen und unter Künstlern erfuhr sie in erstaunlich kurzer Zeit Aner­kennung.

Die Beharrlichkeit, mit der Maria Zerres ihren Weg als Malerin verfolgt, die kontinuierliche Arbeit an ihrem Werk in Verbindung mit einem wie selbstverständlich erscheinenden Selbstbewusstsein, gepaart mit einer guten Portion Zielstrebigkeit, sie alle zeigen, dass hier eine Persönlichkeit herange­reift ist, die unter den starken Frauen unserer Zeit eine wichtige Rolle spielt.

Maria Zerres lebt und arbeitet in New York und in Traunreut, Bayern, wo ihr von der Ayn Foundation ein eigenes Museum eingerichtet wurde - DASMAXIMUM.

Current Dates

  • Tue. 24 Oct 2017, noon - 6 p.m.
  • Wed. 25 Oct 2017, noon - 6 p.m.
  • Fri. 27 Oct 2017, noon - 6 p.m.
  • Sat. 28 Oct 2017, 10 a.m. - 1 p.m.
  • Tue. 31 Oct 2017, noon - 6 p.m.
  • Thu. 02 Nov 2017, noon - 6 p.m.
  • Fri. 03 Nov 2017, noon - 6 p.m.
  • Sat. 04 Nov 2017, 10 a.m. - 1 p.m.