Mosaique Konzerte der etwas anderen Art

10. Oktober 2017 - „Concert for Cathy“
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Mosaïque gibt den fulminanten Auftakt zur diesjährigen Saison mit einem „Concert for Cathy“, einer Hommage an die legendäre Mezzosopranistin, Komponistin und Muse Cathy Berberian.
Berberian war nicht nur langjährige Lebensgefährtin des Komponisten Luciano Berio, sie komponierte auch selbst und sang Vokalwerke von Monteverdi auf der Opernbühne.
Die charismatische Sängerin brachte zahlreiche durch sie inspirierte Kompositionen Berios zur Uraufführung. Für Aufsehen sorgten unter anderem auch ihre unverkennbaren Arrangements, so gab sie unter anderem  eine CD mit Beatles-Melodien in klassischem Stil heraus.
Die Künstlerinnen und Künstler dieses Abends sind: Monika Ballwein, Sängerin und Vocal Coach von Conchita Wurst, die Avantgarde-Vokalistin Meredith Nicolai sowie Lena Fankhauser (Viola), Anne Harvey-Nagl (Violine), Annette Mittendorfer (Violine), Erich Oskar Huetter (Cello) und Chanda VanderHart (Klavier).
Gespielt werden Werke von Berio über Berberian bis zu den Beatles.

7. November 2017 - Día de los Muertos
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Mosaïque zelebriert den mexikanischen, traditionellen Feiertag Día de los Muertos. Erleben Sie mexikanische Kunstlieder und Volksmusik sowie volkstümliche Traditionen, die begangen werden, um verstorbenen Familienmitgliedern festlich zu gedenken. Für die Mosaique Bühne wird eigens für diese Veranstaltung ein Altar angefertigt. Rund um die Performance haben die Gäste die Gelegenheit, mexikanisches Essen und Tequila zu verkosten, daneben werden eine Piñata sowie traditionelle mexikanische Gesichtsbemalung und Kleidung den farbenfrohen Abend abrunden. 

14. Dezember 2017 - “EXTRAORDINARY“
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Das Trio KlaViS steht im Mittelpunkt der musikalischen Darbietung. Dieses außergewöhnliche junge und bereits international gefragte Ensemble setzt sich aus Saxophon, Klavier und Violine zusammen. Es besticht nicht nur durch seine Internationalität, sondern streift quer durch den musikalischen Gemüsegarten und pflückt Kompositionen – in Eigenarrangement – von Barock über Weltmusik bis zu Zeitgenössischem – von Bach über Piazzola bis KlaViS.

13. Februar 2018 - CASINO-VARIETÉ
19.30 Uhr - Veranstaltungsort wird später bekannt gegeben
Mosaïque feiert den Karneval mit einem aufregenden Varieté-Abend. Showgirls, Glamour, Zirkus und Spiele erwarten das Publikum! Starke Kerle, bärtige Damen und La Dame de Monte Carlo verzaubern ihre Zuseher. Sie treffen dabei auf die atemberaubenden Hot Box Girls Vienna und Sopranistin Sarah Kramer. Begleitet werden sie von Mitgliedern des Freestyle Orchestra. Der Abend findet in Koproduktion mit der Opera Moderne statt.

13. März 2018 - EMERALD ISLE
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Mosaïque verbündet sich wenige Tage vor dem weltweit gefeierten Saint Patrick’s Day mit der irischen Botschaft in Wien, um einen mitreissenden Abend rund um irische Musik und Kultur zu veranstalten. Dabei wird neben Folk-Songs und Kunstliedern aus Irland, der Tradition des irischen Stepptanzes in traditioneller und moderner Form gehuldigt. International gefragte irische Künstler geben sich hierbei in neuen unerwarteten Konstellationen ihr Wiener Stelldichein.

10. April 2018 - STRAVINSKY RELOADED
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Die historische Zusammenarbeit zwischen dem Choreographen, Impressario und Tänzer Sergei Diaghilev und dem Komponisten Igor Strawinski schockierte, revolutionierte und inspirierte die Bühnenwelt und Gesellschaft jener Zeit für Jahrzehnte. Strawinski und Diaghilev schufen in Paris drei Ballettstücke - Petrouschka, Le Sacre de Printemps und Der Feuervogel - und sorgten damit Anfang des 20. Jahrhunderts für eine Sensation.
Im Rahmen von Mosaïque entsteht nun eine neue künstlerisch tänzerische Collage. Transkriptionen dieser Balletstücke für Violine und Klavier werden in Zusammenarbeit mit Ambitus Extended mit Neukreationen kombiniert und von Johanna Lacroix und Chanda VanderHart intoniert. Dazu werden Diaghilevs Choreografien durch Tänzerinnen der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien) unter der Leitung der renommierten Tänzerin und Choreografin Esther Balfe zur Aufführung gebracht.

8. Mai 2018 - JANÀCEKS “TAGESBUCH EINES VERSCHOLLENEN“
19.30 Uhr - Brick-5 - Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Mosaïque goes Opera! Erstmals kooperiert die Konzertserie Mosaïque mit der Opera Fabula, um eine Bühnenversion von Janáček’s Tagebuch eines Verschollenen zu präsentieren.
Tenor Paul Schweinester und die Mezzosopranistin Natalie Kawalek sind die Protagonisten jenes Werkes, das von der leidenschaftlichen Liebe eines Jungen für ein Zigeunermädchen und vom Ausbruch junger Menschen aus deren Alltag erzählt. Regie führt Steven Anthony Whiting, die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen der Pianistin Deirdre Brenner. Janàceks Liederkreis  wird durch Volkslieder von Antonin Dvořák und Bohulsav Martinů ergänzt.

Venue

Brick 5

Fünfhausgasse 5
1150 Wien

Current Dates

  • Thu. 14 Dec 2017, 7:30 p.m.
  • Tue. 13 Feb 2018, 7:30 p.m.
  • Tue. 13 Mar 2018, 7:30 p.m.
  • Tue. 10 Apr 2018, 7:30 p.m.
  • Tue. 08 May 2018, 7:30 p.m.