Die Budapester Operettengala: „Auf Sissis Spuren“

Operetten-Stars, Orchester und Ballett des Budapester Operettentheaters
László Makláry, Musikalische Leitung
Kero, Regie

Die Ungarn haben Musik im Blut, dafür sind sie bekannt. Wundervolle Sänger haben sie hervorgebracht, große Komponisten, berühmte Melodien. Und Operetten! Als Franz Lehár Anfang des 20. Jahrhunderts seine «Lustige Witwe» auf den Bühnen tanzen ließ, konnten Strauß und andere Kollegen vorübergehend einpacken, so fulminant war der Erfolg. Am 21. Oktober wird das Ensemble des Budapester Operettentheaters sein Publikum mit einem ungarischen Operetten-Feuerwerk verzaubern. «Auf Sissis Spuren» lautet der Titel des diesjährigen Programms und ist eine musikalische Vereinigung von Ungarn und Österreich.
Das Programm ist ein Genuss für jeden Operettenfreund und macht einfach Spaß. Die schönsten Melodien von Strauß, Lehár, Millöcker, Offenbach und weiteren berühmten Komponisten – kaum eine Szene, bei der man nicht gleich mitsummen möchte. Das Ensemble ist für seine hervorragenden Sängerinnen und Sänger bekannt. Und natürlich keine Operette ohne Tanz: Die Budapester Operettengala wartet gleich mit einem ganzen Ballett auf. Anschließend geht man nach Hause, die Melodien im Kopf und seufzt: «Ach, war es schön ...»

Eine Produktion des Budapester Operettentheaters

Venue

Vienna Konzerthaus

Grosser Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tickets & Info

  • 19 - 76 €

Current Dates

  • Sat. 21 Oct 2017, 7:30 p.m.