Le Encantadas

Ensemble intercontemporain
Livia Rado, Sopran und Athos Castellan, Posaune,Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil Kirche San Lorenzo Venedig
Johan Leysen, Sprecher, Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil IRCAM
Andrew Watts, Countertenor
Gilbert Nouno, Musikinformatik (IRCAM)
Markus Noisternig, Wissenschaftliche Beratung (IRCAM)
Matthias Pintscher, Dirigent

Olga Neuwirth:
Le Encantadas o le avventure nel mare delle meraviglie (2015) EA
Auftrag SWR/Donaueschinger Musiktage, Ensemble intercontemporain, Ircam – Centre Pompidou, Wien Modern und Festival de Lucerne Festival)

«Encantadas», die Verzauberten, betitelte Herman Melville 1854 die Galapagos-Inseln, von denen die Sage will, dass sie sich bewegen können. Eine akustische Reise durch einen Klang-Archipel hat Olga Neuwirth mit ihrem 2014–2015 (u.a. im Auftrag von Wien Modern) komponierten Meisterwerk gestaltet, «einen fiktionalen Abenteuerroman durch vielfältige Raumklangwirkungen hindurch». «Der Blick – in meinem Fall das Ohr – gleitet unbestimmt in die Ferne, über das Meer. Die Inseln eines Archipels liegen noch eben scharf umrissen vor einem, fast greifbar. Und nur wenig später sind sie mit einem Mal nur noch nebulöse Silhouetten, die mit jedem Millimeter, den man mit dem Boot daran vorbeifährt und eine weiß schäumende Kielspur hinterlässt, diffuser und diffuser werden.» (Olga Neuwirth) 
Dass das 70-minütige Werk ganz ohne Bilder zum atemberaubenden Kopfkino wird, verdankt sich nicht zuletzt ausgefeilter Raumklang-Technik: Mit dem Pariser Ircam hat Olga Neuwirth die aus allen Richtungen kommenden Glockenklänge in der Lagune ihrer langjährigen Wahlheimat Venedig räumlich präzise eingefangen. Die Raumakustik der Chiesa di San Lorenzo, in der sie als 16-Jährige eine Aufführung von Luigi Nonos «Prometeo» gehört hatte, wurde für das Projekt so präzise vermessen, dass sie sich mit Hilfe einer Ambisonic-Lautsprechermatrix in der Halle E täuschend echt simulieren lässt. Ein Schlüsselwerk von Olga Neuwirth, interpretiert vom Ensemble intercontemporain unter Leitung seines Chefdirigenten Matthias Pintscher.

Wien Modern 30 - Festival Programm

Venue

Hall E in the MuseumsQuartier

Museumsplatz 1
1070 Wien

Current Dates

  • Mon. 20 Nov 2017, 7:30 p.m.