RadioKulturhaus, Grosser Sendesaal

Jesús Guerrero, Gitarre

Flamenco verbindet sich mit Einflüssen aus dem Jazz und brasilianischer Musik, sensible Melodien mit hervorragender Technik und unverkennbarem Stil: Jesús Guerrero präsentiert im Rahmen des Gitarrenfestivals Wien seine erste CD "CALMA".

Jesús Guerrero stammt aus San Fernando in Cádiz/Andalusien. Seit seinem elften Lebensjahr spielt er Gitarre, begleitete in jungen Jahren viele der wichtigsten Flamenco-Künstler wie Farruquito, Miguel Poveda oder Esperanza Fernández und hat sich bis heute zu einem der bedeutendsten Nachwuchstalente der Flamenco-Gitarre entwickelt – als Solist, Gesangs-, und Tanzbegleiter. Die Kompositionen seines Debüt-Albums "CALMA" sind voller persönlicher Momente und Erlebnisse der letzten 20 Jahre. Der Gitarrist befasst sich unter anderem mit dem Schicksal von Anne Frank: Nachdem er das Tagebuch gelesen und das Haus der Familie Frank in Amsterdam besucht hatte, war er so beeindruckt, dass er ein Thema komponierte. Er reflektiert die traurigen Momente, in denen er seine Mutter verlor, aber auch die freudigen, die vom Fischen mit seinem Vater in Cádiz erzählen. Und auch Momente der Ruhe, die auf stürmische Zeiten folgen.

Venue

RadioKulturhaus

Grosser Sendesaal
Argentinierstrasse 30a
1040 Wien

Current Dates

  • Fri. 21 Apr 2017, 8 p.m.