Schauspielhaus, außen

Kaspar Hauser oder die Ausgestoßenen könnten jeden Augenblick angreifen!

Neben dem berühmten Film von Werner Herzog ist die bekannteste literarische Bearbeitung des 20. Jahrhunderts Peter Handkes frühes Stück »Kaspar« von 1967. Er nimmt dort den Vorgang des Spracherwerbs ins Zentrum und erzählt darüber, wie Sprache die Gedanken so konditioniert, dass Kaspar vermittels einer »Sprechfolter«, wie Handke sein Stück selbst nannte, für Gesellschaft und konventionelles Leben gefügig gemacht werden kann. Im Angesicht der beginnenden Aufarbeitung der NS-Zeit, in der Konformität und Regeltreue Deutschland in das Inferno des Weltkriegs geführt hatten, behandelt Handke auch die strukturelle Gewalt, die jedem Vorgang von Sozialisation innewohnt. Der faszinierende Kern des Mythos besteht insofern in der fortdauernden Provokation, die es bedeutet, wenn eine Mehrheitsgesellschaft von einem eigentlich unerwünschten Einzelnen oder einer Gruppe genötigt wird, ihre eigenen Konventionen zu überdenken. Deshalb lohnt sich in einer Zeit wie der unseren, in der gesellschaftliche wie individuelle Identitäten so fluide sind wie vielleicht nie zuvor, die Beschäftigung mit Kaspar in besonderer Weise.

Die renommierte norwegische Regisseurin und Autorin Lisa Lie wird mit diesem Stoff ihre erste Inszenierung im deutschsprachigen Raum vorlegen. Sie wird eine freie, assoziative Bearbeitung erstellen, die den Mythos Kaspar Hauser in Beziehung mit politischen und sozialen Fragen unserer Gegenwart bringt. Sie erzählt auch eine Geschichte über die Ausgestoßenen unserer Gesellschaft, deren Integration und Teilhabe gleichzeitig das soziale Regelsystem verändern würde. Damit werden sie zur Gefahr für die Privilegien der Mehrheitsgesellschaft.

Current Dates

  • Wed. 01 Feb 2017, 8 p.m.
  • Thu. 02 Feb 2017, 8 p.m.
  • Tue. 07 Feb 2017, 8 p.m.
  • Wed. 08 Feb 2017, 8 p.m.
  • Thu. 09 Feb 2017, 8 p.m.
  • Fri. 10 Feb 2017, 8 p.m.
  • Sat. 11 Feb 2017, 8 p.m.
  • Tue. 14 Feb 2017, 8 p.m.
  • Wed. 15 Feb 2017, 8 p.m.
  • Thu. 16 Feb 2017, 8 p.m.
All dates

All Dates

February

  • Fri. 17 Feb 2017, 8 p.m.
  • Sat. 18 Feb 2017, 8 p.m.
  • Tue. 21 Feb 2017, 8 p.m.
  • Wed. 22 Feb 2017, 8 p.m.
  • Thu. 23 Feb 2017, 8 p.m.
  • Fri. 24 Feb 2017, 8 p.m.
  • Sat. 25 Feb 2017, 8 p.m.