SoloTogether: Maja Osojnik & Patrick Pulsinger

Die neue Konzertreihe SoloTogether startet mit Patrick Pulsinger und Maja Osojnik, die ihre musikalischen Gemeinsamkeiten im Rahmen des gemeinsamen Live-Sets ausloten werden.

Der Wiener Elektronik-Pionier, Techno-Urgestein und Musikproduzent Patrick Pulsinger eröffnet den Solo-Reigen mit einem speziellen Modular-Synthesizer-Konzert im Studio 3. Seit mehr als 15 Jahren beschäftigt sich Patrick Pulsinger intensiv mit dem Thema Modular Synthesizer und im Speziellen mit den Möglichkeiten der Improvisation auf diesem vielseitigen Instrument. Patrick Pulsinger lebt und arbeitet in Wien. Er ist Elektronikmusiker, Musikproduzent, DJ, Plattenlabel-Betreiber, war 2013 Kurator des Popfests Wien und hat 2015 den Preis der Stadt Wien für Musik erhalten. Konzerte und Veröffentlichungen im Rahmen von Wien Modern, Sonar und vielen anderen Festivals führten zu Kollaborationen mit Musikerinnen und Musikern wie Pamelia Kurstin, Christian Fennesz, ORF RSO Wien, Klangforum Wien, Elektro Guzzi, Franz Hautzinger, Hilary Jeffery, Bernhard Gander und vielen anderen Protagonistinnen und Protagonisten der U- und E-Musik. Maja Osojnik gehört zu den "jungen Wilden" der österreichischen Szene: Die aus Kranj in Slowenien stammende Musikerin, die seit 1995 in Wien lebt, macht kammermusikalische Avantgardemusik, die sich quer durch alle Genres bewegt. Wenn sie ihre Stimme über elektronisch erzeugte Klänge und Samples legt, erschafft sie faszinierende Sound-Landschaften. Nach 14 Band-Alben zwischen Alter und Neuer, improvisierter und experimenteller Musik, Folklore und Noise hat Maja Osojnik 2016 ihr erstes Solo-Album "Let them grow" veröffentlicht und sucht darin nach dem einfachen Song, der all das in ihr und in sich verbindet. Inhaltlich ist "Let them grow" das Produkt eines Rückzugs, einer Innenschau und Neuaufstellung. Osojnik fragt nach dem Selbst, nach der Möglichkeit hinter der Unmöglichkeit gänzlich verstanden zu werden, nach den Taten der Liebenden, und dem, was sie unterdrücken. Was heißt es, heutzutage emanzipiert zu leben? In diesem sehr persönlichen Album und Programm vertont Osojnik die seltsamen Phänomene zeitgenössischer Zwischenmenschlichkeit und klingt dabei dreckig, sanft, lustvoll, verstört, komplex, kalt, sphärisch, schneidend und feminin.

Line-up:
Patrick Pulsinger – Modular Synthesizer
Maja Osojnik – vocals, live sampling, dj-cd player and other lo-fi electronics, paetzold bass

Venue

RadioKulturhaus

Studio 3
Argentinierstrasse 30a
1040 Wien

Current Dates

  • Thu. 23 Feb 2017, 8 p.m.