Lovely Days 2017

ZUCCHERO
Zucchero hat es wie nur wenige seiner italienischen MusikerkollegInnen geschafft über die eigenen Landesgrenzen hinaus große Erfolge einzufahren, nicht zuletzt durch seine zahlreichen Kollaborationen mit anderen Großen ihres Genres. Damit nicht genug genießt er - zurecht - einen hervorragenden Live-Ruf und seine Musik, die viel italienisches Flair verbreitet, macht trotzdem fast mit jeder Note klar, dass seine wahre musikalische Leidenschaft der Blues ist. Sein aktuelles Album „Black Cat“, aufgenommen in den US-Südstaaten, macht dies einmal mehr eindeutig klar. Die zugehörige Live-Tournee, deren Auftakt im September 2016 mit unglaublichen 11 (!) Auftritten in der Arena di Verona vor 120.000 Leuten über die Bühne geht, verspricht neue Songs genauso wie viele seiner großen Hits. In seinen mehr als 2-stündigen Konzerten geben er und seine wirklich großartige Band „Overdose d’amore“, „Baila“, “Il Mare“, Così Celeste”, „Diavolo In Me“, „Il Volo“, „Per Colpa Di Chi“, „Diamante“ und viele, viele mehr Hits zum Besten. Sollte man nicht verpassen!

URIAH HEEP
Es ist wohl einzig Mick Box (Leadgitarre, Gesang und Gründungsmitglied) zu verdanken, dass Uriah Heep fast 40 Jahre nach ihrer Gründung im Jahre 1970 heute noch immer zu den beliebtesten Live-Rock-Bands rund um den Globus zählt. Uriah Heep zählen gemeinsam mit Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin zu den frühen und erfolgreichsten Vertretern des Hardrock. Mit Alben wie „Salisbury“ und dem dazugehörigen Song „Lady In Black“ oder „Demons & Wizards“ gelang es der Band bereits in den frühen 70ern, sich ihren Platz im Rock-Olymp zu sichern, so haben Uriah Heep bis heute über 30 Millionen Tonträger verkauft.

KRIS KRISTOFFERSON
Anfang der 1970er machte sich der studierte Literat und Ex-Army-Captain als Country Songschreiber einen Namen und erzielte erste große Erfolge mit Songs wie “Me and Bobby McGee”, “Help Me Make It Through the Night”, “Sunday Morning Coming Down” und “For the Good Times“. Lieder wie diese stürmten nicht nur die Spitze der Charts, sie definierten auch das Songschreiben neu. Kristofferson, der bereits zu Lebzeiten den Status einer Legende innehat, ist nach wie vor als Songschreiber, als Sänger und als Schauspieler tätig und erfolgreich. Viele wären an seiner Stelle wohl schon in Pension gegangen, er hingegen macht nach wie vor kaum eine Pause, ist u.a. noch regelmäßig auf Tour, und kommt so auch endlich wieder nach Österreich.

CANNED HEAT
Canned Heat’s Erfolgsgeheimnis ist ihr weitreichendes Wissen um und die tiefe Liebe zur Bluesmusik. Die Band hatte drei Welthits, das waren “On The Road Again" im Jahr 1968, "Let's Work Together" 1970 und "Going Up The Country" 1969. Sie alle wurden zu Rock-Hymnen auf der ganzen Welt, letztere  sogar zum inoffiziellen Titelsong für den Woodstock-Film und die ganze "Woodstock Generation". Ihren Platz in der Rock'n'Roll-Geschichte sicherten sich Canned Heat mit ihren Auftritten im 1967er Monterey Pop Festival (zusammen mit Jimi Hendrix, Janis Joplin und The Who) und dem Headliner-Slot am original Woodstock Festival im Jahre 1969.

THE DOORS ALIVE
Die Tribute Band aus Großbritannien stellt den Sound, den Look, die Präsenz und die Magie eines echten 1960er Doors-Konzerts her und nimmt das Publikum dabei mit großer Energie und viel Leidenschaft zurück in die Zeit von Klassikern wie „Light My Fire“, „When The Music's Over“, „Riders On The Storm“, „The End“ und vielen mehr. The Doors Alive haben Zuhörer weltweit gefesselt und überzeugt, sie haben bereits mehrfach bekannte Konzerthallen wie die O2 Academies in ganz Großbritannien ausverkauft.

And many more to come!