Akademietheater

Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen

Thomas Bernhards Lust am Pawlatschen und Brettl Theater schenkte dem Theater mit dem "Deutschen Mittagstisch" eine Reihe von originellen Dramoletten, so schließlich die drei Dramolette "Claus Peymann verläßt Bochum und geht als Burgtheaterdirektor nach Wien", "Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen" und "Claus Peymann und Hermann Beil auf der Sulzwiese".
Thomas Bernhard widmete diese drei Dramolette realen Figuren und schuf gleichzeitig durch die komödiantische wie groteske Zuspitzung geradezu typische Prachtexemplare des allgemeinen und besonderen Theaterwahnsinns. Claus Peymann und Hermann Beil sind eine authentische Besetzung, wie sie nicht authentischer sein könnte, und somit treten in einer theatralischen Lesung auf: der Theaterberserker Peymann, das legendäre Fräulein Schneider, der ewig "natürlich" sagende Dramaturg Beil und naturgemäß Dichter dieses irrwitzigen Theatergelächters selbst.
Quelle: Pressetext

mit
Hermann Beil

und
Claus Peymann
Maria Happel

Bühnenbild: Karl-Ernst Herrmann
Kostüme: Wicke Naujoks
Eine Produktion des Berliner Ensembles

Beginn des Kartenvorverkaufs an der Tageskasse, telefonisch für Inhaber von Kreditkarten und im Internet: jeweils am 20. des Vormonats für den gesamten Monat (z.B. am 20. Jänner für alle Vorstellungen im Februar).
Tageskassen: Zentrale Kassen der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Montag-Freitag 8-18 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 9-12 Uhr
Mit Kreditkarte: Tel: +43(1) 513 1 513, Montag bis Sonntag, 10 bis 21 Uhr
Kartenverkauf via Internet: www.burgtheater.at, www.culturall.com

Venue

Akademietheater

Lisztstraße 1
1030 Wien

Tickets & Info

  • 7 - 61 €

Current Dates

  • Tue. 28 Feb 2017, 8 p.m.