Theater in der Josefstadt, Außenansicht

Einen Jux will er sich machen

Regie Stephan Müller

Premiere 10. 10. 2019

Tag für Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang steht er im G’wölb des Gewürzhändlers Zangler – nur einmal im Leben möchte der Handlungsgehilfe Weinberl etwas anderes, ein tolles Abenteuer erleben. Als Zangler anlässlich seiner bevorstehenden Heirat Weinberl zum Teilhaber ernennt, sieht er seine letzte Chance gekommen, sich einen Jux zu machen. Zangler reist für einige Tage in die Hauptstadt und überträgt ihm die Verantwortung für das Geschäft. Doch Weinberl schließt den Laden und fährt gemeinsam mit dem Lehrbuben Christoph ebenfalls in die Stadt, in der Hoffnung, dort das er sehnte Abenteuer zu finden. Aber der erste, den sie dort erblicken, ist Zangler. Um nicht von ihm entdeckt zu werden, flüchten sie in den Modesalon der Madame Knorr. Weinberl gibt sich als frisch angetrauter Gatte einer Kundin aus, die auch gleich dar auf erscheint. Daraus erwachsen Turbulenzen und Verwicklungen, die so gar nicht das sind, was Weinberl und Christoph sich unter fidelen Abenteuern vorgestellt haben.

Veranstaltungsort

Theater in der Josefstadt

Josefstädter Straße 26
1080 Wien
Karte

Aktuelle Termine

  • Do. 10. Okt 2019