Anagó

Anagó

Künstlerische Leitung: Erwin Piplits und Max Kaufmann

„Anagó“ erzählt in poetischen Bildern vom Abenteuer des Lebens und von der Entfaltung innerer Freiheit. Das Serapions Ensemble führt durch eindrucksvolle Szenen des Aufbruchs, Schaffens, Scheiterns, Findens und Erkennens und durch die Welt der Empfindungen, die unser Tun begleiten und motivieren. Dabei werden faszinierende Malereien und Tanzgestaltungen, unkonventionelle Musikmontagen und berührende Texte zu einem besonderen Theatererlebnis verbunden.

Der Titel „Anagó“ stammt aus dem Griechischen und steht für den Impuls, den Aufbruch, der allem Tun vorangehen muss, um die Segel der Fantasie zu setzen und in die bewegte See des Daseins zu stechen.

Inspiriert und begleitet wird die Arbeit des Serapions Ensembles von Texten von Adelbert von Chamisso, Friedrich Hölderlin, Johann Wolfgang von Goethe, Welimir Chlebnikow, Ossip Mandelstam und Maximilian Woloschin sowie Musik von Antonio Vivaldi, Niccolò Paganini, Dmitri Schostakowitsch u.a. (Quelle: Odeon)

Dem Andenken an Ulrike Kaufmann gewidmet

Veranstaltungsort

Odeon

Taborstraße 10
1020 Wien

Aktuelle Termine

  • Fr. 14. Okt 2016, 20:00
  • Sa. 15. Okt 2016, 20:00
  • Fr. 21. Okt 2016, 20:00
  • Sa. 22. Okt 2016, 20:00
  • Mi. 26. Okt 2016, 20:00
  • Do. 27. Okt 2016, 20:00
  • Fr. 28. Okt 2016, 20:00
  • Do. 08. Dez 2016, 20:00
  • Fr. 09. Dez 2016, 20:00
  • Sa. 10. Dez 2016, 20:00
Alle Daten

Alle Termine

Dezember

  • Do. 15. Dez 2016, 20:00
  • Fr. 16. Dez 2016, 20:00
  • Sa. 17. Dez 2016, 20:00
  • Do. 29. Dez 2016, 20:00
  • Fr. 30. Dez 2016, 20:00
  • Sa. 31. Dez 2016, 20:00