Henri Chopin

Henri Chopin (1922-2008) zählt zu den visionären Künstlern seiner Zeit. Er war nicht nur ein bedeutender Künstler, sondern auch eine Person, die im kulturellen und politischen Geschehen involviert war und die wichtigsten politischen und künstlerischen Ereignisse des vergangenen Jahrhunderts miterlebt hat. Als Teilnehmer an der documenta 8, Herausgeber (OU Review 1964-74), konkreter Dichter und Lautpoesiekünstler gehörte Chopin zur literarischen und künstlerischen Avantgarde der zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Karriere begann er in Paris, nachdem er im Zweiten Weltkrieg gedient hatte. Nach dieser schrecklichen Zeit und all dem Erlebten, suchte er nach einer neuen Form der Kommunikation. Sprache, ob geschrieben oder gesprochen, begann sich zu seinem Hauptthema zu entwickeln. Sie manifestierte sich nicht nur in seiner künstlerischen Arbeit, sondern auch in seinem Leben.

Sein Œuvre umfasst sowohl Konkrete Poesie und Soundpoesie, wie auch Skulpturen und Bilder. Chopin versuchte stets, die menschliche Stimme in ihrer reinsten Form zu zeigen. So nannte er sie auch "die rohe Urstimme der Menschheit“ und holte somit die Materialbeschaffenheit der Sprache aufs Neue zurück, indem das Klangliche und Anschauliche des Unsagbaren „affective communications“ auslöste. Dieses Kommunizieren des Unsagbaren skizziert ein „Politikfeld des Affekts“, das der Allmacht des Worts widersteht: „...one cannot continue with the allpowerful Word, the Word that reigns over all.“, schreibt Henri Chopin in seinem Artikel Why I Am The Author of Sound Poetry and Free Poetry.

 

Aktuelle Termine

  • Do. 21. Mär 2019, 13:00 - 19:00
  • Fr. 22. Mär 2019, 13:00 - 19:00
  • Sa. 23. Mär 2019, 11:00 - 16:00
  • Mi. 27. Mär 2019, 13:00 - 19:00
  • Do. 28. Mär 2019, 13:00 - 19:00
  • Fr. 29. Mär 2019, 13:00 - 19:00
  • Sa. 30. Mär 2019, 11:00 - 16:00
  • Mi. 03. Apr 2019, 13:00 - 19:00
  • Do. 04. Apr 2019, 13:00 - 19:00
  • Fr. 05. Apr 2019, 13:00 - 19:00
Alle Daten

Alle Termine

April

  • Sa. 06. Apr 2019, 11:00 - 16:00
  • Mi. 10. Apr 2019, 13:00 - 19:00
  • Do. 11. Apr 2019, 13:00 - 19:00
  • Fr. 12. Apr 2019, 13:00 - 19:00
  • Sa. 13. Apr 2019, 11:00 - 16:00