TQW

David Wampach

ENDO ist eine enthusiastische und absolut berauschende Momentaufnahme der
Geschichte der Performancekunst. Sie bezieht ihre Inspiration ebenso von den
Körperabdrücken Yves Kleins wie von antikonformistischen japanischen Künstler*innen
wie dem Schriftsteller, Fotografen und Filmemacher Shuji Terayama und den Mitgliedern
der legendären Gutai-Gruppe. Der Titel erinnert – nicht ganz ohne Ironie – an die
künstlerisch-theoretische Bewegung des Endotismus, der sich in den 1960er- und 1970er-
Jahren gegen die dominierende Konzeptkunst und alle Formen des Exotismus auflehnte.
So sollte in der Kunst nicht länger das „Exotische“ im Mittelpunkt stehen, sondern der Blick
nach innen. David Wampach stellt den eigenen Körper in das energetische Zentrum der
Performance. Dieser ist zugleich Material, Medium, Instrument, Akteur und Zuschauer. Nur
über unsere Körper, so Wampachs utopischer Ansatz, können wir Zugang zu den
archaischen Ursprüngen von Kunst und Tanz erlangen.

Veranstaltungsort

Tanzquartier Wien im MuseumsQuartier

MuseumsQuartier, Museumsplatz 1
1070 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 24. Jan 2019, 19:30
  • Fr. 25. Jan 2019, 19:30