Naturhistorisches Museum

Our Place in Space - Astronomie und Kunst im Dialog

Ausgangspunkt der Sonderausstellung Our place in space sind Bilder des Hubble Weltraumteleskops, das sein 28-jähriges Bestehen feierte. Dazu wurde eine Wanderausstellung von Antonella Nota (ESA) und Anna Caterina Bellati (Bellati Editori) konzipiert, die erstmals im Februar 2017 in Venedig gezeigt wurde. Durch Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler des jeweiligen Landes wird der Wanderausstellung laufend ein neues Profil gegeben.
 
Die Ausstellung im Naturhistorischen Museum Wien, kuratiert von der Astronomin und Künstlerin Ulrike Kuchner, zeigt Teile dieser Wanderausstellung im Kontext von in Österreich arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern.

Was passiert mit unserem künstlerischen Schaffen und unserem Eigenbild, wenn wir realisieren, dass unsere Heimat im Universum, die Milchstraße, nur ein millionenfach kopierter Fleck von einer Trilliarde Flecken ist? Jede Woche entdecken wir neue Erden. Was aber macht unsere Erde einzigartig? Was macht andere Erden einzigartig? Wo platzieren wir uns im Sonnensystem, in der Milchstraße, im Universum und woher kommt der Drang zu forschen? Und wie wird das Erlebnis beim Betrachten, Erschaffen und Erforschen mitproduziert? Die Ausstellung versucht, sich diesen Fragen durch künstlerische Arbeiten anzunähern.

Veranstaltungsort

Naturhistorisches Museum

Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 20. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • So. 21. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Mo. 22. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Mi. 24. Okt 2018, 09:00 - 21:00
  • Do. 25. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Fr. 26. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Sa. 27. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • So. 28. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Mo. 29. Okt 2018, 09:00 - 18:30
  • Mi. 31. Okt 2018, 09:00 - 21:00
Alle Daten

Alle Termine

November

  • Do. 01. Nov 2018, 09:00 - 18:30
  • Fr. 02. Nov 2018, 09:00 - 18:30
  • Sa. 03. Nov 2018, 09:00 - 18:30
  • So. 04. Nov 2018, 09:00 - 18:30