Metro Kinokulturhaus

Retrospektive: Karin Brandauer

Karin Brandauers Werk ist so vielschichtig wie die Themen, die sie darin beleuchtet, zunächst in Dokumentationen für den ORF, später in zahlreichen Literaturverfilmungen. Ihr Stil – leise, aber bestimmt – durchzieht ihre Filme wie auch die Arbeit am Set, mit Beharrlichkeit, Ernsthaftigkeit und Unverstelltheit ebnet sie den Weg ins Freie und gibt einer ganzen Generation von Filmemacherinnen eine neue Richtung vor. Auf ihrem Karrierehöhepunkt, nach zahlreichen Auszeichnungen für SIDONIE, stirbt Karin Brandauer im Alter von nur 47 Jahren. Das Filmarchiv Austria widmet Karin Brandauer eine Retrospektive wie auch den neu erschienenen Band der Edition »Film Geschichte Österreich«.

Veranstaltungsort

Metro Kinokulturhaus

Johannesgasse 4
1010 Wien

Aktuelle Termine

  • Fr. 25. Mai 2018