Beschriebenes Heft

Josef Mikl. Das satirische Werk

Im Zentrum der Ausstellung über den österreichischen Maler Josef Mikl steht ein einzigartiger Bestand von Skizzenbüchern, Textblättern, Episkopbildern und Heften, der durch eine Schenkung von Brigitte Bruckner-Mikl an das MUSA kam. In bissigen Satiren und pointierten Darstellungen auf Zeitgenossen und die Kunstszene seiner Zeit reagierte Mikl mit abenteuerlichen Geschichten wie seinen "Wunderpferd"- Heften oder der "Kulturtagung in Worpswede". Mit seiner wohl bekanntesten Figur, der Journalistenfresserin Hawranek, schaffte er sich ein Ventil gegenüber Kritik: "Vor vielen Jahren, als die Erde noch flach war, zerbiss die Hawranek schon Zeitungen und Redakteure". 

Der zweifache documenta-Teilnehmer, Vertreter Österreichs auf der Biennale in Venedig und Professor an der Akademie der bildenden Künste trennte diese pointierte Gesellschaftssatire  von seinem malerischen Werk, das mit den 22 Decken- und Wandarbeiten im Großen Redoutensaal der Wiener Hofburg nach deren Brand von 1992 einen Höhepunkt erreichte.

Durch den in dieser Ausstellung gelegten Fokus auf sein satirisches Werk wird Mikls Persönlichkeit, seine Sicht auf Zeitgenossen und die Kulturszene, näher beleuchtet.

Veranstaltungsort

MUSA Museum Startgalerie Artothek

Felderstraße 6-8
1010 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 01. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 02. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 03. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 04. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 06. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 07. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 08. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 09. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 10. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 11. Feb 2018, 10:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

Februar 2018

  • Di. 13. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 14. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 15. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 16. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 17. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 18. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 20. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 21. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 22. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 23. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 24. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 25. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 27. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 28. Feb 2018, 10:00 - 18:00

März 2018

  • Do. 01. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 02. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 03. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 04. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 06. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 07. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 08. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 09. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 10. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 11. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 13. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 14. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 15. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 16. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 17. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 18. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 20. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 21. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 22. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 23. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 24. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 25. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 27. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 28. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 29. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 30. Mär 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 31. Mär 2018, 10:00 - 18:00