Bau Quattordici (2017). GPS – Global Participation Project

In der Ausstellung werden 70 kreisrunde künstlerische Arbeiten (Durchmesser von 35 cm) präsentiert. Die Arbeiten sind Teil einer Edition, die vom italienischen Kulturverein BAU (www.bauprogetto.net) jedes Jahr herausgegeben wird. Die Edition XIV des Jahres 2017 befindet sich in einer zylindrischen Kartonschachtel mit einer Höhe von circa 10 cm und hat eine Auflage von 180 Stück. Die Originalwerke stammen von 70 KünstlerInnen unterschiedlicher geografischer Herkunft und beschäftigen sich mit dem Thema der globalen Partizipation und Verortung. Aus Österreich sind drei Künstlerinnen vertreten: Nora Bachel, Barbara Höller und Sabine Müller-Funk.

Aktuelle Termine

  • Mi. 29. Nov 2017, 16:00 - 19:00
  • Do. 30. Nov 2017, 16:00 - 19:00
  • Fr. 01. Dez 2017, 16:00 - 19:00
  • Sa. 02. Dez 2017, 12:00 - 18:00
  • Mi. 06. Dez 2017, 16:00 - 19:00
  • Do. 07. Dez 2017, 16:00 - 19:00
  • Sa. 09. Dez 2017, 12:00 - 18:00
  • Mi. 13. Dez 2017, 16:00 - 19:00
  • Do. 14. Dez 2017, 16:00 - 19:00
  • Fr. 15. Dez 2017, 16:00 - 19:00
Alle Daten

Alle Termine

Dezember

  • Sa. 16. Dez 2017, 12:00 - 18:00