Marko Lulić. Performative Sculptures

Bei Performative Sculptures geht es, so wie auch bei Lulićs kürzlich zu Ende gegangener Mid-Career Survey Ausstellung Futurology im Lentos Museum Linz, um das Skulpturale.
In den Verbesserten Partisanendenkmälern und anderen modernistischen Nachbauten, einem großen Teil seines Werkes, geht es dem Künstler um Raumpraxis, das heißt um das Ausloten des Verhältnisses von Körper und Raum sowie Körper und Skulptur. Es ist ein ähnlicher Prozess des Begreifens, der Demonumentalisierung und des Aufladens wie bei den erwähnten skulpturalen Arbeiten, den er bei seinen Performances und performativen Videos anwendet, nur ist die konkrete Methode eine andere. Nicht die Schrumpfung und Veränderung eines Objekts steht im Vordergrund, sondern das Erfahren einer Skulptur oder eines Raumes durch das tänzerische Besetzen eines Ortes. Die Arbeiten sind, wenn auch immateriell, skulptural gedacht und erarbeitet – Skulpturen im erweiterten Sinne, performative Skulpturen.

Aktuelle Termine

  • Sa. 25. Nov 2017, 11:00 - 16:00
  • Di. 28. Nov 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 29. Nov 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 30. Nov 2017, 11:00 - 18:00
  • Fr. 01. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Sa. 02. Dez 2017, 11:00 - 16:00
  • Di. 05. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 06. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 07. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Sa. 09. Dez 2017, 11:00 - 16:00
Alle Daten

Alle Termine

Dezember

  • Di. 12. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 13. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 14. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Fr. 15. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Sa. 16. Dez 2017, 11:00 - 16:00
  • Di. 19. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 20. Dez 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 21. Dez 2017, 11:00 - 18:00