Zeugen für Menschlichkeit

Die Ausstellung "Zeugen für Menschlichkeit. Christlicher sudetendeutscher Widerstand 1938 - 1945" wird in Wien feierlich eröffnet! Sie präsentiert die Lebensgeschichten von fünf Priestern, zwei Ordensschwestern und drei Laien, deren Lebenswege sehr unterschiedlich waren und durch verschiedene tschechische, deutsche und österreichische Orte führten. Es sind die Schicksale von Zeugen für Menschlichkeit - sudetendeutsche Christen, die sich gegen das nationalsozialistische Regime stellten und ihm zum Opfer fielen.

Die Ausstellung ist ein deutsch-tschechisches Gemeinschaftsprojekt der Ackermann-Gemeinde, Sdružení Ackermann-Gemeinde und der Tschechischen christlichen Akademie (Česká křesťanská akademie). Sie steht unter der Schirmherrschaft des tschechischen Ministerpräsidenten Bohuslav Sobotka und des Vorsitzenden der tschechischen Bischofskonferenz Dominik Kardinal Duka.

Veranstaltungsort

Maria am Gestade

Salvatorgasse 12
1010 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Do. 21. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Fr. 22. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Sa. 23. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • So. 24. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Mo. 25. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Di. 26. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Mi. 27. Sep 2017, 08:00 - 19:00
  • Do. 28. Sep 2017, 08:00 - 19:00