Wien Modern

Musique de scène

Jean Barraqué, 1973 mit 45 Jahren verstorben, war serieller Komponist, Schüler von Langlais und Messiaen und zeitweiliger Liebhaber von Michel Foucault. Sein schmales Œuvre erweitert sich mit dieser Uraufführung durch das sirene Operntheater: «Die Reise» kreist um Barraqués lange verschollene «Musique de Scène» von 1958/1959, eine Schauspielmusik zu Theaterminiaturen von Jean Thibaudeau. In Windeseile entstehen Assoziationsketten, Bilder, die sich auflösen, bevor sie deutlich werden. Spürbar wird nur die Reise, die vom Unsteten ins Unbekannte führt. Kristine Tornquist macht im Foyer auch den Fahrtwind dieser Reise spürbar. otationsgrafiken und Notationsobjekten aus «Kopfaug, HM_MH, Vom Festen das Weiche»

ensemble sirene, Ensemble
Kristine Tornquist, Regie
Francois-Pierre Descamps, Dirigent

Jean Barraqué:
Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau) (1958-1959) UA

Wien Modern 30 - Festival Programm

Veranstaltungsort

Mondschein

Zollergasse 31
1070 Wien

Aktuelle Termine

  • Mo. 06. Nov 2017, 20:00
  • Do. 09. Nov 2017, 20:00
  • Sa. 11. Nov 2017, 20:00
  • Mi. 15. Nov 2017, 20:00
  • Fr. 17. Nov 2017, 20:00
  • Sa. 18. Nov 2017, 20:00