Volksoper Wien

Die Räuber

Oper in vier Akten
Text von Andrea Maffei
Deutsche Fassung von Hans Hartleb
Mit deutschen Übertiteln

Regie Alexander Schulin
Bühnenbild Bettina Meyer
Kostüme Bettina Walter

Premiere: 14. 10. 2017

Verdi und sein Librettist Maffei setzten den Schwerpunkt auf die bei Schiller angelegte Familientragödie: Ein übermächtiger Vater hat all seine Liebe und Aufmerksamkeit seinem Sohn Karl geschenkt, den anderen, Franz, hat er vernachlässigt. So wurde der erste ein selbstverliebte Draufgänger, der zweite ein verbitterter Taugenichts. In dieser Konstellation konnte die Intrige des Franz gegen Karl wirksam werden: Im Glauben, beim Vater in Ungnade gefallen zu sein, wurde Karl ein Räuberhauptmann. Seine Verlobte Amalia, die wie eine Schwester im Haus Maximilians aufgewachsen ist, fällt den Konflikten und Rivalitäten der Männer zum Opfer. Als Franz’ Machenschaften endlich aufgedeckt sind, ist ein glückliches Ende unmöglich geworden. Die Handlung mündet unausweichlich in die Katastrophe …

Vorverkauf an den Tageskassen und mit Kreditkarte: Ab dem 1. Werktag jedes Monats stehen Karten für alle Vorstellungen des laufenden und gesamten Folgemonats zum Verkauf (d.h. ab 1. 9. Karten für den ganzen Oktober, Karten für September bereits ab 1. 6. )
Mit Kreditkarte Tel: +43 1 513 1 513
Tageskassen: Zentrale Kassen der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Montag-Freitag 8.00-18.00, Samstag, Sonntag, Feiertag 9.00-12.00
Kartenverkauf via Internet bei den unten angegebenen Web-Adressen.

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 14. Okt 2017
  • Mi. 18. Okt 2017
  • So. 22. Okt 2017
  • Fr. 27. Okt 2017
  • Mo. 30. Okt 2017
  • Mi. 01. Nov 2017
  • Mi. 08. Nov 2017
  • Mi. 15. Nov 2017
  • Do. 23. Nov 2017
  • Mi. 29. Nov 2017
Alle Daten

Alle Termine

Dezember

  • Do. 07. Dez 2017
  • Mo. 11. Dez 2017