Michel Würthle: „Ein verlorener Haufen kehrt zurück“

Unter dem Titel „Ein verlorener Haufen kehrt zurück“ versammelt Michel Würthle, der Betreiber der legendären Berliner „Paris Bar“, darin neue Zeichnungen, Fotografien und Malereien von sich und drei befreundeten Künstlern.

Gemeinsam mit der Fotografin Elfie Semotan entwickelte er das Konzept und die Hauptarbeiten der Ausstellung, Daniel Richter und Josef Fischnaller steuerten malerische und fotografische Interventionen bei. Das Thema gab und gibt Würthle vor: Eine schonungslos-unsentimentale Rückschau auf Westernmovies und Westernhelden. Ein Genre, das unsere Liebe zu Amerika nachhaltig geprägt hat und gleichzeitig für das Verständnis der dortigen aktuellen Verwerfungen durchaus hilfreich sein kann.

Die Ausstellung „Ein verlorener Haufen kehrt zurück“ - Anspielung darauf, dass Michel Würthle ursprünglich aus Wien kommt und dort nun erstmals in einer großen Galerieausstellung gezeigt wird - eröffnet am 22. Juni 2017 in der Galerie Crone Wien.

Veranstaltungsort

Galerie Crone Wien

Getreidemarkt 14, Eingang Eschenbachgasse
1010 Wien

Aktuelle Termine

  • Di. 22. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 23. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 24. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Fr. 25. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Sa. 26. Aug 2017, 11:00 - 15:00
  • Di. 29. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Mi. 30. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Do. 31. Aug 2017, 11:00 - 18:00
  • Fr. 01. Sep 2017, 11:00 - 18:00
  • Sa. 02. Sep 2017, 11:00 - 15:00