Konzerthaus, Berio-Saal

Concertino

Kinder- & Familien-Tipp

Für Kinder ab 9 Jahren
Dauer: ca. 50 Minuten

Concertino» – ein Abonnement für ältere Kinder mit ihren musikbegeisterten Eltern (und auch Großeltern) – bringt die schönsten und bekanntesten klassischen Werke
und Sujets in Erzählkonzerten sowie inszenierten Aufführungen in spannender, interaktiver Form zu Gehör. Vom getanzten Weihnachtsmärchen «Der Nussknacker» über die musikalische Illustration eines Galeriebesuchs in Mussorgskis «Bilder einer Ausstellung» oder der Erzählung um einen Müllergesellen von Liederfürst Franz Schubert bis hin zu «Carmen», einer der ergreifendsten Liebesgeschichten der Oper, ist Abwechslung garantiert, um Kinder und Eltern die vielfältige und atemberaubende Ausdruckskraft der Musik spüren zu lassen.

1. 12./2. 12. 2018, Berio-Saal
«Der Nussknacker»
Désirée Ballantyne Tanz - Alexandra Dariescu, Klavier - Jenna Lee, Choreographie -
Sander Loonen, Technik - Yeast Culture, Videogestaltung - Adam Smith, Künstlerische Leitung, Animation - Nick Hillel, Regie
Das bekannte Weihnachtsmärchen «Der Nussknacker», frei nach E. T. A. Hoffmann, erklingt in einer zauberhaften Bearbeitung für Klavier solo. Peter Iljitsch Tschaikowskys
Musik entführt das Publikum in eine Fantasiewelt aus Tanz und Projektion. Im Spiel mit den Illusionen verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Traumbild.
Peter Iljitsch Tschaikowsky
Der Nussknacker op. 71 (Auszüge in Bearbeitung für Klavier)
Eine Produktion von Alexandra Darie

23. 2./24. 2. 2019, Berio-Saal
«Bilder einer Ausstellung»
Aureum Saxophonquartett
Gioia Osthoff, Schauspiel, Konzept - Markus Kupferblum, Konzept, Regie
Modest Mussorgski durchschreitet in seinem bekanntesten Werk eine musikalische Galerie von unterschiedlichsten Gemälden und Zeichnungen: Man sieht etwa einen hässli-
chen Gnom, ein altes Schloss oder gar die Hexenhütte der Baba Yaga. Die farbenfrohe Bearbeitung für Saxophonquartett entführt das junge Publikum in eine vollkommen neue
Klangwelt.
Modest Mussorgski Bilder einer Ausstellung
Eine gemeinsame Produktion von Wiener Konzerthaus und Jeuensse

6. 4./7. 4. 2019, Berio-Saal
«Die schöne Müllerin»
Borisowitsch & Jhang, Ela Baumann, Regie
Ein junger Müllergeselle befi ndet sich auf Wanderschaft, als ihn ein rauschender Bach lockt und schließlich zu einer Mühle führt. Dort verliebt sich der Jüngling in die Tochter
seines neuen Meisters. Franz Schuberts Liederzyklus für Kinder? Mit großer Liebe zum romantischen Lied stellt sich das freche Duo, bestehend aus Gesang und Klavier, gemeinsam mit dem Publikum allerlei Herausforderungen.
Franz Schubert, Die schöne Müllerin D 795 (Auszüge)
Eine Produktion von Company Kopla bunz und Kulturhaus Mersch

19. 5. 2019, 15.00 Uhr, Großer Saal
«Carmen»
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Annemarie Mitterbäck,Dramaturgie, Konzept - Leonard Eröd, Dramaturgie, Konzept -
Jurek Dybał, Dirigent
Die Oper «Carmen» von Georges Bizet erzählt von einer freiheitsliebenden jungen Frau und allerlei Komplikationen in der Liebe. Die Emotionen kochen über in dieser Geschichte
von brennender Leidenschaft und rasender Eifersucht.
Rodion Schtschedrin Carmen-Suite für Schlagzeug und Streicher
Eine gemeinsame Produktion von Wiener Konzerthaus,
ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Jeune

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Berio-Saal. Gewidmet von Kapsch
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 01. Dez 2018
  • So. 02. Dez 2018
  • Sa. 23. Feb 2019
  • So. 24. Feb 2019
  • Sa. 06. Apr 2019
  • So. 07. Apr 2019
  • So. 19. Mai 2019