Wien Modern

Wien Modern 30

Erfrischt und gestärkt durch einen neuen Besucherrekord geht Wien Modern 2017 mit hohem Tempo in die 30. Festivalausgabe. «Bilder im Kopf» verspricht das Thema, und auch wenn dabei viel zu sehen sein wird, steht eins im Mittelpunkt – die erstaunliche Fähigkeit der Musik, Vorstellungen zu erzeugen, Orte zu beschwören und die Fantasie in Gang zu setzen. Und ganz unbescheiden ausgedrückt, sind einige der Produktionen des Jubiläumsjahrs schlicht ganz großes Kino: Olga Neuwirths Venedig-Hommage «Le encantadas», Hans Werner Henzes Skandalstück «Das Floß der Medusa» von 1968, «J'accuse», der auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs gedrehte bildgewaltige Film von Abel Gance (1919) mit Musik von Philippe Schoeller (2014), «Les espaces acoustiques» von Gérard Grisey, die «Chinese Opera» von Peter Eötvös, «Le passage du Styx d'après Patinir» von Hugues Dufourt u. v. a. Mit Ur- und Erstaufführungen von Christof Dienz, Katharina Klement/Marlene Streeruwitz, Iris Ter Schiphorst, Wolfram Schurig, Jennifer Walshe, Gerhard E. Winkler u. a.

31.10.2017
Wiener Symphoniker – Dirigent: Peter Rundel – Philippe Schoeller, Live-Elektronik (Film „J’accuse“, F 1919, Regie: Abel Gance, Musik: Philippe Schoeller); Konzerthaus, Grosser Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

1.11.2017
Nina Garcia, Burkhard Stangl, E-Gitarre solo – Greg Pope, 16mm Projektoren, Elektronik – Oliver Stotz, Sabine Marte, Videoprojektionen, Gitarre, Bass, Synth, Stimme – Liz Allbee, Trompete, Stimme – Billy Roisz, Bass, Elektronik – Angélica Castelló, Patzold, Elektronik, Kasetten – Guro S. Moe, Bass, Stimme – dieb13, Turntables – Tony Buck, Schlagzeug (Nina Garcia „Mariachi“); Echoraum, 5., Sechshauserstrasse 66, 17.00

Bilder im Kopf: Olivia Steimel, Akkordeon (Hör- und Malworkshop für Kinder ab 6 Jahren mit Musik von Mischa Käser); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 16.00

2.11.2017
ORF Radio-Symphonieorchester Wien – Wiener Sängerknaben – Arnold Schoenberg Chor – Dirigent: Cornelius Meister – Sarah Wegener, Sopran – Matthias Goerne, Bariton – Sven-Eric Bechtolf, Sprecher (Henze „Das Floss der Medusa“); Konzerthaus, Grosser Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Bilder im Kopf: Olivia Steimel, Akkordeon (Hör- und Malworkshop für Kinder ab 6 Jahren mit Musik von Mischa Käser); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 16.00

3.11.2017
Percussions de Strasbourg – Enrico Bagnoli, Lichtdesign (Hugues Dufourt „Burning Bright“); MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 19.30 & 21.30

Bilder im Kopf: Olivia Steimel, Akkordeon (Hör- und Malworkshop für Kinder ab 6 Jahren mit Musik von Mischa Käser); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 16.00

4.11.2017
Claudio Abbado Konzert:  Webern Symphonie Orchester – Orchestre du Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris – Dirigent: Ilan Volkov – Jean-Etienne Sotty, Akkordeon – Salome Kammer, Sopran (Aperghis, Dufourt, Schiphorst); Konzerthaus, Grosser Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Mondrian Ensemble – Sabine Meier, Licht, Regie (Klaus Lang „The beautiful square“); Alte Schmiede, 1., Schönlaterngasse 9, 16.00

Bilder im Kopf: Olivia Steimel, Akkordeon (Hör- und Malworkshop für Kinder ab 6 Jahren mit Musik von Mischa Käser); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 16.00

5.11.2017
Klangforum Wien – Dirigent: Peter Eötvös – Vera Fischer, Flöte – Olivier Vivarès, Klarinette – Peter Böhm, Florian Bogner, Klangregie (Eötvös „Chinese Opera“ u.a.); Konzerthaus, Grosser Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Ensemble Eis (Herndler: aus „Kopfaug“); Alte Schmiede, 1., Schönlaterngasse 9, 16.00

Olivia Steimel, Akkordeon (Mischa Käser „Welcome to the Photogallery of Mr. Henri Cartier-Bresson“); Christine König Galerie, 4., Schleifmühlgasse 1a, 13.00

6.11.2017
Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 17.30

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

7.11.2017
SchülerInnen der Musikschule Wien und der Johann Sebastian Bach Musikschule Wien – Cordula Bösze, Moderation ( Palme/Mayer, Resch, Stelzer, Kral, Gamisch, Bischof, Yamamoto); Odeon, 2., Taborstrasse 10, 18.00

Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30

8.11.2017
Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30

9.11.2017
ORF Radio-Symphonieorchester Wien – Dirigent: Cornelius Meister – Stephen Osborne, Klavier – Nathalie Forget, Ondes Martenot (Messiaen „Turângalila-Symphonie“); Musikverein, Grosser Saal, 1., Musikvereinsplatz, 19.30

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30 & 18.00

10.11.2017
Eunoia Quintett – Camille Lézer, Klangregie (François Sarhan „One Shot Train“); Echoraum, 5., Sechshauserstrasse 66, 20.00

Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30

11.11.2017
Eunoia Quintett – Camille Lézer, Klangregie (François Sarhan „One Shot Train“); Echoraum, 5., Sechshauserstrasse 66, 17.00 & 20.00

Amadeus Ensemble Wien – Wiener Kammerchor – Wolfgang Resch, Victor (Bariton) – Darsteller und Darstellerinnen: Elisabeth Breuer, Maida Karisik, Bibiana Nwobilo, Gernot Heinrich, Ardalan Jabbari, Yevheniy Kapitula – Werner Hutterli, Bühne – Ingrid Erb, Kostüme – Christina Bauer, Klangregie – Norbert Chmel, Lichtdesign – SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation – Dominique Mentha, Inszenierung – Walter Kobéra, Dirigent (Johannes Maria Staud: „Die Antilope“; MuseumsQuartier, Halle E, 7., Museumsplatz 1, 19.30

Ensemble Platypus (Musik & Performances von Kokoras, Steen-Andersen, Poleukhina, Barett, Masing, Newski, Kaiser u.v.a.); Auf der Schmelz, 14.00

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

Michèle Rohrbach, Laura Eva Meuris, Darstellerin – Zuko Samela, Viola, Performance – Samuel Eder, Klarinette, Performance – Brigitte Moscon, Kostüme – Christian Schlechter, Ausstattung – Simone Loser, Regieassistenz – Sara Ostertag, Konzept, Fassung, Regie (Hannes Dufek, Sara Ostertag: „Atlas der abgelegenen Inseln. Musiktheaterinstallation für Menschen ab 11 nach dem Buch von Judith Schalansky“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 18.00

12.11.2017
Ensemble Phoenix Basel (Bauckholt, Chorev, Gómez Elizondo, Lazo, Leibetseder, Tarabanova, Zhao); Lusthauswasser im Prater, 13.00

Eunoia Quintett – Camille Lézer, Klangregie (François Sarhan „One Shot Train“); Echoraum, 5., Sechshauserstrasse 66, 17.00 & 20.00

Ensemble Schallfeld – Dirigent: Leonhard Garms (Halperin-Kaddari, Kerschbaumer, Romano, Verunelli, Bauckholt); Künstlerhaus 1050, 5., Stolberggasse 26, 20.00

13.11.2017
Arditti Quartet – Jennifer Walshe, Stimme (G. Neuwirth, Dufourt, Gadenstätter, Walshe); Konzerthaus, Mozart-Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

14.11.2017
Amadeus Ensemble Wien – Wiener Kammerchor – Wolfgang Resch, Victor (Bariton) – Darsteller und Darstellerinnen: Elisabeth Breuer, Maida Karisik, Bibiana Nwobilo, Gernot Heinrich, Ardalan Jabbari, Yevheniy Kapitula – Werner Hutterli, Bühne – Ingrid Erb, Kostüme – Christina Bauer, Klangregie – Norbert Chmel, Lichtdesign – SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation – Dominique Mentha, Inszenierung – Walter Kobéra, Dirigent (Johannes Maria Staud: „Die Antilope“; MuseumsQuartier, Halle E, 7., Museumsplatz 1, 19.30

Wolfgang Kogert, Orgel – Anna Clare Hauf, Stimme (Klement, Poppe, Messiaen, Berberian, Dufourt, Schnebel, Szathmáry); RadioKulturhaus, 19.00

Molly McDolan, Englischhorn – Stephan Moosmann, Klarinette – Robert Gillinger, Fagott (Unterpertinger); Galerie Jünger, 4., Paniglgasse 17a, 21.00

15.11.2017
PHACE – Dirigent: Joseph Trafton – Mira Lu Kovacs, Stimme – Walter Seebacher, Klarinette – Mathilde Hoursiangou, Klavier, Sampler – Alfred Reiter, Johannes Schütt, Klangregie (Dienz, Winkler, Murail, Stankovski); Konzerthaus, Berio-Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Amadeus Ensemble Wien – Wiener Kammerchor – Wolfgang Resch, Victor (Bariton) – Darsteller und Darstellerinnen: Elisabeth Breuer, Maida Karisik, Bibiana Nwobilo, Gernot Heinrich, Ardalan Jabbari, Yevheniy Kapitula – Werner Hutterli, Bühne – Ingrid Erb, Kostüme – Christina Bauer, Klangregie – Norbert Chmel, Lichtdesign – SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation – Dominique Mentha, Inszenierung – Walter Kobéra, Dirigent (Johannes Maria Staud: „Die Antilope“; MuseumsQuartier, Halle E, 7., Museumsplatz 1, 19.30

Agnes Hvizdalek, Stimme – Stefan Voglsinger, 16mm Projektoren, Elektronik – Naomi Rincón Gallardo, Visuals – Ilia Belorukov, Saxophon – Lauri Hyvärinen, Tabletop-Gitarre (Gallardo, Hvizdalek/Voglsinger, Belorukov, Hyvärinen); Rhiz, 8., U-Bahnbogen 37, 21.30

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

16.11.2017
Webern Kammerphilharmonie – Dirigent: Simeon Pironkoff – Rafal Zalech, Viola (Grisey „Les Espaces Acoustiques“); Konzerthaus, Grosser Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Amadeus Ensemble Wien – Wiener Kammerchor – Wolfgang Resch, Victor (Bariton) – Darsteller und Darstellerinnen: Elisabeth Breuer, Maida Karisik, Bibiana Nwobilo, Gernot Heinrich, Ardalan Jabbari, Yevheniy Kapitula – Werner Hutterli, Bühne – Ingrid Erb, Kostüme – Christina Bauer, Klangregie – Norbert Chmel, Lichtdesign – SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation – Dominique Mentha, Inszenierung – Walter Kobéra, Dirigent (Johannes Maria Staud: „Die Antilope“; MuseumsQuartier, Halle E, 7., Museumsplatz 1, 19.30

17.11.2017
ensemble recherche (Hugues Dufourt „Apollon et les continents, d’après Tiepolo“); MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 20.00

Two Whiskas: Ivana Pristašová, Violine – Caroline Mayrhofer, Paetzold-Bassblockflöte (Schurig, Kerschbaumer, Jakober, Scipio, Feltrin, Amann); MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 22.00

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

18.11.2017
Sugar, Komposition, Performance – Yes Soeur!, Videomapping (Infrarouge. Musik- und Videomapping-Performance); Österreichisches Filmmuseum, 1., Augustinerstrasse 1, 18.30

Ensemble Platypus (Musik & Performances von Kokoras, Steen-Andersen, Poleukjina, Barett, Masing, Newski, Kaiser u.v.a.); MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 16.00

Florian Hecker, Electronic; MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 22.00

ensemble sirene – Dirigent: Francois-Pierre Descamps – Kristine Tornquist, Regie (Jean Barraqué: Musique de scène … au-delà du hasard. Sechs Minidramen für zwei Schauspieler (Libretto: Jean Thibaudeau); Mondschein, 7., Zollergasse 31, 20.00

19.11.2017
Solistenensemble Kaleidoskop – Michael Loebenstein, Michel Chion, Gespräch – Bernhard Günther, Moderation (Les vers luisants –musikalische und theoretische Projektionen zu Musique concrète: Chion u.a.); Österreichisches Filmmuseum, 1., Augustinerstrasse 1, 20.30

Theo Nabicht, Kontrabassklarinette – Maruta Staravoitava, Flöte, Bassflöte – Gina Mattiello, Stimme – Reinhold Schinwald, Elektronik, Klangregie (Kerschbaumer, Klein, Quislant, Schinwald); mumok, 7., Museumsplatz 1, 16.00

Company of Music – Leitung: Johannes Hiemetsberger – MUK.wien.aktuell (K. Lang, Feldman); Wohnparkkirche Alterlaa, 23., Anton-Baumgartner-Strasse 44, 12.00

20.11.2017
Ensemble intercontemporain, Orchester – Livia Rado, Sopran und Athos Castellan, Posaune, Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil Kirche San Lorenzo Venedig – Johan Leysen, Sprecher, Stimmen und Aufnahmen für den elektronischen Teil IRCAM – Andrew Watts, Countertenor – Gilbert Nouno, Musikinformatik (IRCAM) – Markus Noisternig, Wissenschaftliche Beratung (IRCAM) – Matthias Pintscher, Dirigent (Olga Neuwirth: „Le encantadas o le avventure nel mare delle meravilglie“; MuseumsQuartier, Halle E, 7., Museumsplatz 1, 19.30

21.11.2017
ensemble reconsil – Leitung: Yalda Zamani (Chorev, Pieniek, Kaiser, Korsun/Khismatov, Farshid, Agostini, Lucier); Reaktor, 17., Geblergasse 40, 19.30

Chor: Florian Haneder, Lara Kastler, Anna Kassmannhuber, Lena Lammer, Lorenz Manzenreiter, Atsut Moja Calle, Viktoria Rauchenberger, Christine Tielkes, Flora Tranninger, Magdalena Weiß – Text: Hayam und Sadek al Alwani, Katrin Edtmayr, Hannah Ernst, Lena Hödl, Anna Kassmannhuber, Yuria Knoll, Sophia Moustakakis, Apollo Pamperl, Clara Porak, Franziska Ruspeckhofer, Iris Schimpelsberger, Kim Wallgram – Darstellerinnen: Cristina Maria Ablinger, Wolfgang Fahrner, Daniela Graf, Sarah Scherer – Carmen Jelovcan, Regieassistenz – Georg Lindorfer, Ausstattung – Claudia Seigmann, Regie (Claudia Seigmann, Bernhard Fleischmann: „Dreihundertfünfundsechzig+. Performance nach einem kollektiven Tagebuch über das Jahr 2016“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30 & 19.30

22.11.2017
Klangforum Wien – Dirigent: Bas Wiegers – Katrien Baerts, Sopran – Krassimir Sterev, Vierteltonakkordeon – Sophie Schafleitner, Violine – Uli Fussenegger, Kontrabass (Grisey, Kerschbaumer, Furrer); Konzerthaus, Mozart-Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

Chor: Florian Haneder, Lara Kastler, Anna Kassmannhuber, Lena Lammer, Lorenz Manzenreiter, Atsut Moja Calle, Viktoria Rauchenberger, Christine Tielkes, Flora Tranninger, Magdalena Weiß – Text: Hayam und Sadek al Alwani, Katrin Edtmayr, Hannah Ernst, Lena Hödl, Anna Kassmannhuber, Yuria Knoll, Sophia Moustakakis, Apollo Pamperl, Clara Porak, Franziska Ruspeckhofer, Iris Schimpelsberger, Kim Wallgram – Darstellerinnen: Cristina Maria Ablinger, Wolfgang Fahrner, Daniela Graf, Sarah Scherer – Carmen Jelovcan, Regieassistenz – Georg Lindorfer, Ausstattung – Claudia Seigmann, Regie (Claudia Seigmann, Bernhard Fleischmann: „Dreihundertfünfundsechzig+. Performance nach einem kollektiven Tagebuch über das Jahr 2016“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30

23.11.2017
Caroline Melzer, Sopran – Nurit Stark, Violine (Kurtág „Kafka-Fragmente“); Casino Baumgarten, 14., Linzer Strasse 297, 19.00

Chor: Florian Haneder, Lara Kastler, Anna Kassmannhuber, Lena Lammer, Lorenz Manzenreiter, Atsut Moja Calle, Viktoria Rauchenberger, Christine Tielkes, Flora Tranninger, Magdalena Weiß – Text: Hayam und Sadek al Alwani, Katrin Edtmayr, Hannah Ernst, Lena Hödl, Anna Kassmannhuber, Yuria Knoll, Sophia Moustakakis, Apollo Pamperl, Clara Porak, Franziska Ruspeckhofer, Iris Schimpelsberger, Kim Wallgram – Darstellerinnen: Cristina Maria Ablinger, Wolfgang Fahrner, Daniela Graf, Sarah Scherer – Carmen Jelovcan, Regieassistenz – Georg Lindorfer, Ausstattung – Claudia Seigmann, Regie (Claudia Seigmann, Bernhard Fleischmann: „Dreihundertfünfundsechzig+. Performance nach einem kollektiven Tagebuch über das Jahr 2016“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30 & 19.30

24.11.2017
Caroline Melzer, Sopran – Nurit Stark, Violine (Kurtág „Kafka-Fragmente“); Casino Baumgarten, 14., Linzer Strasse 297, 19.00

Chor: Florian Haneder, Lara Kastler, Anna Kassmannhuber, Lena Lammer, Lorenz Manzenreiter, Atsut Moja Calle, Viktoria Rauchenberger, Christine Tielkes, Flora Tranninger, Magdalena Weiß – Text: Hayam und Sadek al Alwani, Katrin Edtmayr, Hannah Ernst, Lena Hödl, Anna Kassmannhuber, Yuria Knoll, Sophia Moustakakis, Apollo Pamperl, Clara Porak, Franziska Ruspeckhofer, Iris Schimpelsberger, Kim Wallgram – Darstellerinnen: Cristina Maria Ablinger, Wolfgang Fahrner, Daniela Graf, Sarah Scherer – Carmen Jelovcan, Regieassistenz – Georg Lindorfer, Ausstattung – Claudia Seigmann, Regie (Claudia Seigmann, Bernhard Fleischmann: „Dreihundertfünfundsechzig+. Performance nach einem kollektiven Tagebuch über das Jahr 2016“); Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1, 10.30 & 19.30

25.11.2017
The Acousmatic Project I; Kuppelsaal der Technischen Universität, 4., Karlsplatz 13, 18.30

26.11.2017
The Acousmatic Project II; Kuppelsaal der Technischen Universität, 4., Karlsplatz 13, 13.00

asamisimasa – Neue Vocalsolisten Stuttgart – SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation – Dirigent: Bas Wiegers (Gadenstätter „Daily transformations“); MuseumsQuartier, Halle G, 7., Museumsplatz 1, 19.30

27.11.2017
Marlene Streeruwitz, Lesung – Katharina Klement, Klavier, Elektronik (Streeruwitz / Klement „Verführung“); Konzerthaus, Berio-Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

28.11.2017
Gidon Kremer, Violine – N.N., Tontechnik (Bach, Nono); Konzerthaus, Mozart-Saal, 3., Lothringerstrasse 20, 19.30

29.11.2017
ensemble xx. jahrhundert – Leitung: Peter Burwik (Schönberg, Stankovski, Purgina, Vivier, Seidelmann, Cage); RadioKulturhaus, 4., Argentinierstraße 30a, 19.30

30.11.2017
Ensemble Kontrapunkte – Dirigent: Peter Keuschnig (Murail, Messiaen, Pesson, Posadas); usikverein, Gläserner Saal, 1., Musikvereinsplatz, 19.30

1.12.2017
Webern Symphonie Orchester – Dirigent: Jean-Bernard Matter (Preisträgerwerke des mdw-Kompositionswettberbs „Bilder im Kopf“); RadioKulturhaus, 4., Argentinierstraße 30a, 19.00

Aktuelle Termine

  • Mi. 22. Nov 2017
  • Do. 23. Nov 2017
  • Fr. 24. Nov 2017
  • Sa. 25. Nov 2017
  • So. 26. Nov 2017
  • Mo. 27. Nov 2017
  • Di. 28. Nov 2017
  • Mi. 29. Nov 2017
  • Do. 30. Nov 2017
  • Fr. 01. Dez 2017