Interdisziplinäres Symposium: „die nichtsgewisseste Musik, die ich kenne"

„die nichtsgewisseste Musik, die ich kenne“
Elfriede Jelinek & Franz Schubert

veranstaltet von der Forschungsplattform Elfriede Jelinek und dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrumin Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik

Die vielfältigen Bezüge der österreichischen NobelpreisträgerinElfriede Jelinek zu ihrem Lieblingskomponisten Franz Schubert

Mitwirkende: Bernd Roger Bienert, Pia Janke, Monika Meister, Christian Schenkermayer, Mathias Spohr, elanie Unseld, Susanne Vill, Till Gerrit Waidelich.

Mit Musik und Lesungen (Dorothee Hartinger, Burgtheater)

Veranstaltungsort

Österreichische Gesellschaft für Musik

Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. Stock
1010 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 30. Mär 2017, 16:00