RadioKulturhaus, Grosser Sendesaal

HMBC – Holstuonarmusigbigbandclub

Die "Amadeus"-Preisträger ("Vo Mello bis ge Schoppornou") geben ihr letztes Wien-Konzert. Der Holstuonarmusigbigbandclub (HMBC) ist eine österreichische Band der Neuen Volksmusik aus Vorarlberg, die 2003 gegründet wurde.

Die Musik der Gruppe ist eine Mischung aus vorarlbergerischer Volksmusik und modernem Pop mit Einflüssen aus Jazz, Funk, Reggae und HipHop. Die namensgebenden "Holstuonar" waren Almbauern, die sich abends in der Stube zusammenfanden und Musik machten. Vom Mississippi-Delta bis zu den österreichischen Alpen ist kein Musikstück davor sicher, von diesen Herren durch den Fleischwolf gedreht zu werden. Die Musiker, allesamt Meister ihrer Instrumente und ausgebildet an den renommierten Musikhochschulen Österreichs, sind in puncto Virtuosität und Flexibilität kaum zu übertreffen. Ihre Kompositionen beinhalten Texte auf Englisch, Deutsch, Italienisch und natürlich in diversen österreichischen Dialekten. Im Jahr 2011 erfolgte mit der Single "Vo Mello bis ge Schoppornou" der Durchbruch (Platz 2 der österr. Charts, Amadeus Austrian Music Award, …). Bis dato wurden vier Studioalben und ein Live-Album veröffentlicht. Höchste musikalische Qualität, gepaart mit Witz und Spielfreude sind bei diesem Konzert zu erwarten.

Veranstaltungsort

RadioKulturhaus

Grosser Sendesaal
Argentinierstrasse 30a
1040 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 27. Apr 2017, 20:00