Konzerthaus, Schubert-Saal

Klangforum Wien

«Festkonzert zum 90. Geburtstag von Lothar Knessl»

György Ligeti: Zehn Stücke für Bläserquintett (1968)
György Kurtág: Hommage a Mihály András. Zwölf Mikroludien op. 13 für Streichquartett (1977-1978)
  Vier Lieder op. 11 nach Gedichten von János Pilinszky (1973-1975)
Adriana Hölszky: Segmente I (1992)
Henryk Mikołaj Górecki: Muzycka IV «Musiquette IV» op. 28 (1970)
Galina Ustwolskaja: Komposition Nr. 1 «Dona nobis pacem» (1970-1971)

Was wäre die Neue Musik-Szene in Österreich ohne die von Lothar Knessl initiierte Sendung «Zeitton»? Ohne das Festival Wien Modern, das er gemeinsam mit Claudio Abbado mitbegründet hat und für das er den zunächst als «Wiener Internationalen Kompositionswettbewerb» eingeführten und heute als «Erste Bank Kompositionsauftrag» bekannten Preis mitkuratiert? Oder ohne seine ebenso pointierten wie fachkundigen Beiträge zu KomponistInnen unserer Tage? Nicht zuletzt auch als Mitbegründer des mica – music austria, für das er heute noch als Vorsitzender des Kuratoriums aktiv ist. Am 15. April feiert der umtriebige Geist nun seinen 90. Geburtstag, wozu ihm vom Wiener Konzerthaus in Kooperation mit dem Klangforum Wien mit einem Konzert gratuliert wird.

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Schubert-Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • So. 23. Apr 2017, 19:30