badluck aleppo

Augenzeugen berichten von ihrem Alltag im bombardierten Aleppo, von ihrer Flucht und Evakuierung, unterstützt von Fotos und Handyvideos.  Ein Lehrer an einer Schule im ehemals befreiten Teil,  ein Mitglied des rescue teams, ein Geschäftsmann, ein Menschenrechtsaktivist und eine Sängerin konzentrieren sich auf die von der Berichterstattung nicht erfassten widersprüchlichen Seiten ihres Überlebens.  Sie beleuchten die vielfältige menschliche Realität hinter den news und fake news.

Im Gegenzug fällt ein Blick auf unsere Art der Teilnahme an den Ereignissen - unsere Lage vor den Bildschirmen:  SchauspielerInnen tragen aus aktuellen Anlass geschriebene Texte von Thomas Arzt, Elfriede Jelinek, Lothar Trolle u.a. vor.

Veranstaltungsort

Theater Nestroyhof Hamakom

Nestroyplatz 1
1020 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 25. Mär 2017, 20:00
  • So. 26. Mär 2017, 20:00
  • Di. 28. Mär 2017, 20:00
  • Mi. 29. Mär 2017, 20:00