R. H. Quaytman

Rebecca H. Quaytman

Die Bilder der amerikanischen Künstlerin Rebecca Quaytman sind rätselhaft, poetisch und persönlich. Im Mittelpunkt ihres Werkes steht die Malerei und die Intention, den symbolischen wie historischen Raum dieses Mediums und seine Fähigkeit zur absoluten Präsenz gleichermaßen zu erhalten wie zu hinterfragen.

Quaytman begreift ihre Bilder nicht als autonome Objekte, sondern als Werkgruppen, die die Bedingungen ihrer eigenen Produktion, Präsentation, Rezeption und Zirkulation anerkennen. Seit 2001 arbeitet sie für ihre thematisch zusammenhängenden Gemälde mit einer Kapitelstruktur als organisierendes Formprinzip. Die Bilder verbinden gemalte Op-Art-Muster und fotografische Motive mit einer feinsinnigen Materialität – um diese zu erreichen, setzt die Künstlerin unter anderem Gips und Holzpaneele als Bildträger ein. Die Motive gehen oft auf Fotografien zurück, die Quaytman im Laufe ihrer Recherchen für ein Kapitel gefunden oder aufgenommen hat. Die Fotografien betreffen die spezifischen Eigenschaften des Ortes, an dem das jeweilige Kapitel zu ersten Mal ausgestellt wird: seine Architektur, die Menschen, die sie an diesem Ort kennenlernt, Kunstwerke und Objekte, die sie dort entdeckt oder deren Motive mit dem Ort verknüpft sind. Quaytmans Werke stehen häufig in Zusammenhang mit einem Archiv und ihren dortigen Entdeckungen, sie selbst spricht von der Suche nach „verlorenen Historien“.

Veranstaltungsort

Secession

Friedrichstraße 12
1010 Wien

Aktuelle Termine

Das genaue Datum wird später bekannt gegeben.

Alle Termine

November

  • So. 26. Nov 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 28. Nov 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 29. Nov 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 30. Nov 2017, 10:00 - 18:00

Dezember

  • Fr. 01. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 02. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 03. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 05. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 06. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 07. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 08. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 09. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 10. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 12. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 13. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 14. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 15. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 16. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 17. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 19. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 20. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 21. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 22. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 23. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 24. Dez 2017, 10:00 - 16:00
  • Di. 26. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 27. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 28. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 29. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 30. Dez 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 31. Dez 2017, 10:00 - 18:00

Januar 2018

  • Di. 02. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 03. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 04. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 05. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 06. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 07. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 09. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 10. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 11. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 12. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 13. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 14. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 16. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 17. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 18. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 19. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 20. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 21. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 23. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 24. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Do. 25. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 26. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 27. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 28. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Di. 30. Jan 2018, 10:00 - 18:00
  • Mi. 31. Jan 2018, 10:00 - 18:00

Februar 2018

  • Do. 01. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Fr. 02. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • Sa. 03. Feb 2018, 10:00 - 18:00
  • So. 04. Feb 2018, 10:00 - 18:00