Konzerthaus, Grosser Saal

Misatango: "Misa a Buenos Aires"

Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO
Choeur de l'Université du Maine (Frankreich)
Chorale Emichante (Frankreich)
Coro Eurolatinoamericano (Österreich)
Dekanatskantorei Collegium vocale Kirchberg (Deutschland)
KlangArt Goslar (Deutschland)
Le Choeur du Sud-ouest (Frankreich)
Sinfonischer Chor der Musikakademie Greven (Deutschland)
Superar Jugendchor (Österreich)
Voces de Buenos Aires (Argentinien)
Carla Filipcic Holm, Mezzosopran
Pablo Mainetti, Bandoneón
Martín Palmeri, Klavier
Saul Zaks, Dirigent

Martín Palmeri: Misa A Buenos Aires (Misatango)
sowie ausgewählte Werke aus der Heimat der teilnehmenden Musiker und SängerInnen

SängerInnen und Musiker aus über zehn Nationen kommen im Februar in Wien zusammen, um gemeinsam einen Abend voll Tango-Rhythmen und -Melodien auf die Bühne zu bringen! Unter der Leitung des renommierten Dirigenten Saul Zaks, mit Komponist Martín Palmeri am Klavier, der Mezzosopranistin Carla Filipcic Holm als Solistin sowie Pablo Mainetti am Bandoneón werden acht Chöre gemeinschaftlich die zeitgenössische «Misa a Buenos Aires» musizieren. Unterstützt werden sie dabei vom preisgekrönten Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO aus Deutschland. Freuen Sie sich mit uns auf einen internationalen Abend voll authentischer argentinischer Chor-Musik!

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Grosser Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 11. Feb 2017, 19:30