Vestibül

Literaturgeschichte(n)*

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Hauses der Geschichte Österreich (HGÖ) 2018/2019 startet in Kooperation mit dem Burgtheater, dem Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek, der Österreichischen Exilbibliothek (Literaturhaus Wien) mit Literaturgeschichte(n)* eine neue Lese- und Diskussionsreihe.

Die erste Folge trägt den Titel Hotel Europa: Sei es Grandhotel oder Absteige, Fremdenpension oder Herberge, im Hotel spielt sich ein Leben ohne dauerhafte Zugehörigkeiten ab, freiwillig oder – im Exil – erzwungen, bisweilen auch als Lebensform. Oft sind es auch Grenzen, Pfeiler, Gitter, die uns dazu zwingen, uns neu zu positionieren, uns mit ihrer Symbolkraft herausfordern. Im Zentrum stehen u. a. Ausschnitte aus Hotel Europa oder Der Antichrist, weitere Texte von Joseph Roth, Ausschnitte aus Miroslava Svolikovas die hockenden sowie Texte von Elfriede Jelinek.

Es moderiert Prof. Oliver Rathkolb (HGÖ), als Gäste erwarten wir die
Autoren Miroslava Svolikova, Radek Knapp u. a.

Beginn des Kartenvorverkaufs an der Tageskasse, telefonisch für Inhaber von Kreditkarten und im Internet: jeweils am 20. des Vormonats für den gesamten Monat und die ersten Tage des Folgemonats (z.B. am 20. Jänner für alle Vorstellungen im Februar und die ersten Tage im März).
Tageskassen: Zentrale Kassen der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Montag-Freitag 8-18 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 9-12 Uhr
Mit Kreditkarte: Tel: +43(1) 513 1 513, Montag bis Sonntag, 10 bis 21 Uhr
Kartenverkauf via Internet: www.burgtheater.at, www.culturall.com

Veranstaltungsort

Burgtheater

Vestibül
Universitätsring 2
1010 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Do. 20. Okt 2016, 20:30