Setting Memory – Bettina von Zwehl & Paul Coldwell

Werke der beiden Londoner KünstlerInnen Bettina von Zwehl und Paul Coldwell eröffnen den Diskurs über „Verlust“ und „Neuorientierung“ – Begriffe, die heute die Atmosphäre der einstigen Wohn- und Arbeitsräume von Sigmund und Anna Freud prägen. Die Ausstellung SETTING MEMORY korrespondiert mit Personalen der KünstlerInnen im Freud Museum London und unterstreicht damit die enge Verbundenheit dieser beiden Freud-Institutionen.

Bettina von Zwehl nutzt die Qualität der Fotografie als Erinnerungswerkzeug und Forschungsinstrument. Dabei folgt sie wesentlichen Grundlagen psychoanalytischer Behandlungsmethoden: Kriterien wie „Beobachtung“, „Übertragung“ und das „Prinzip der Vertraulichkeit“ werden in einer Portrait-Serie künstlerisch befragt. Fotografien aus einem Zyklus, der Anna Freuds persönliche Besitztümer in London dokumentiert, eröffnen Einblicke in vergangene Lebenswelten. Mit der mehrteiligen Installation „Sospiri“ (Seufzer) werden Erfahrungen des Verlusts und der Trauer in Szene gesetzt.

Paul Coldwell knüpft an jene historischen Begebenheiten an, die das Haus Berggasse 19 als „entkernten Erinnerungsort“ zurückließen. Durch die Rekonstruktion von Antiken, die Freuds Arbeitstisch einst bevölkerten, lässt Coldwell die Erinnerung an das Ambiente von Sigmund Freuds Wirkungsstätte wieder aufleben. Die Behältnisse, in denen diese Nachbildungen nach Wien transportiert werden, zeugen ebenso wie der Reisekoffer, den die Familie Freud für die Flucht ins Londoner Exil nutzte, von Aufbruch und Neubeginn.

Neu erschienene Künstlerbücher von Bettina von Zwehl und von Paul Coldwell ermöglichen spezifische Einsichten in die neuesten Werkserien der beiden KünstlerInnen.

Veranstaltungsort

Sigmund Freud Museum

Berggasse 19
1090 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 03. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 04. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 05. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 06. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 07. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 08. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Fr. 09. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 10. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 11. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 12. Dez 2016, 10:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

Dezember

  • Di. 13. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 14. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 15. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Fr. 16. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 17. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 18. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 19. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 20. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 21. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 22. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Fr. 23. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 24. Dez 2016, 10:00 - 14:00
  • So. 25. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 26. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 27. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 28. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 29. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Fr. 30. Dez 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 31. Dez 2016, 10:00 - 18:00

Januar 2017

  • So. 01. Jan 2017, 11:00 - 18:00
  • Mo. 02. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 03. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 04. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 05. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 06. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 07. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 08. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Mo. 09. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 10. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 11. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 12. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 13. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 14. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 15. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Mo. 16. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Di. 17. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Mi. 18. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Do. 19. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Fr. 20. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • Sa. 21. Jan 2017, 10:00 - 18:00
  • So. 22. Jan 2017, 10:00 - 18:00