Konzerthaus, Grosser Saal

Pretty Yende: „A Journey“

Pretty Yende, Sopran
Bohuslav Martinu Philharmonic Orchestra
Dirigent: Quentin Hindley

„A Journey“

Pretty Yende und Wien – für beide Seiten hat diese Beziehung den Wert des Besonderen. Am Beginn ihrer Karriere stand ihr triumphaler Erfolg beim Wiener Belvedere-Wettbewerb, bei dem sie in sämtlichen Kategorien gewann. Dieser Initialzündung einer Weltkarriere folgten die Debüts an der Mailänder Scala und der New Yorker Metropolitan Opera, zwei Häusern, denen sie bis heute künstlerisch eng verbunden ist. Zwei Monate nach dem New York-Debüt erfolgte zum zweiten Mal ein Wiener Karriereschub, mit dem fulminanten Einspringen für Cecilia Bartoli bei Rossinis «Le comte Ory» am Theater an der Wien 2013. Nach ihrem überschwänglichen Erfolg bei «Great Voices 2015/16», wo sie gemeinsam mit Juan Diego Flórez reüssierte, ist sie nun mit einem Soloprogramm zu erleben. Sie gestaltet für unseren Zyklus ein Programm des Schönen Gesangs – Belcanto und der Schönen Epoche – Bel Époque. Mit Bellini, Donizetti, Massenet und Gounod geht es in den herrlichsten Opernhimmel.

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Grosser Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • So. 23. Apr 2017, 19:30