Wiener Kammeroper innen

Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung

Spiel in einem Akt (1943)

Musik von Viktor Ullmann

Text von Peter Kien

Inszenierung Rainer Vierlinger

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuproduktion des Theater an der Wien in der Kammeroper

Premiere: 11. 1. 2017

Der Komponist Viktor Ullmann wurde 1942 in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert und schuf dort gemeinsam mit dem Dichterund Maler Peter Kien Der Kaiser von Atlantis. Zu einer Aufführung der offensichtlich auf Hitler und den Wahn der Nationalsozialisten Bezug nehmenden Oper kam es trotz bereits begonnener Proben nicht mehr. Allegorisch zeigt Ullmann die Sinnlosigkeit von Krieg auf: als der größen - wahnsinnige Kaiser Overall den Krieg aller gegen aller verkündet, protestiert selbst der Tod dagegen und tritt in Streik. Dieses ewige Leben wird aber zusehends zum Fluch, der nur durch ein Opfer des Kaisers selbst gelöst werden kann.

Am 15. Juni 2016 um 10.00 Uhr beginnt der freie Kartenverkauf für die Vorstellungen bis 31. Dezember 2016 an den Vorverkaufsstellen (Tageskasse Theater an der Wien, Wien-Ticket Pavillon) sowie per Telefon und im Internet.
Der Vorverkauf für die Vorstellungen ab 1. Jänner 2017 beginnt am 1. September 2016 um 10.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Kammeroper

Fleischmarkt 24
1010 Wien

Tickets & Info

  • 19 - 51 €

Wien-Ticket

Aktuelle Termine

  • Mi. 11. Jan 2017, 19:00
  • So. 15. Jan 2017, 19:00
  • Mi. 18. Jan 2017, 19:00
  • Di. 24. Jan 2017, 19:00
  • Fr. 27. Jan 2017, 19:00
  • Di. 31. Jan 2017, 19:00
  • Do. 02. Feb 2017, 19:00