Wiener Kammeroper innen

Ariadne auf Naxos

Dramma per musica in drei  Akten (1733)
Musik von Nicola Porpora
Libretto von Paolo Rolli
In italienischer Sprache mit deutschen Übertitlen
Neuproduktion des Theater an der Wien in der Kammeroper

Inszenierung Sergej Morozov

Premiere: 27. 9. 2017

Die Geschichte der von Theseus verlassenen Ariadne hat zahlreiche Komponisten von Monteverdi bis Richard Strauss zu den verschiedensten Versionen dieses alten Mythos inspiriert. So auch Nicola Antonio Porpora, dessen Arianna in Nasso 1733 mit Farinelli erstmals gespielt wurde – als Eröffnungsproduktion der neu gegründeten Opera of Nobility, die als Konkurrenz zu Händels Opernunternehmen ins Leben gerufen worden war. Porpora, nur ein Jahr jünger als dieser, zählte nicht nur zu den größten Komponisten und Gesangspädagogen seiner Zeit, er genoss damals auf dem Kontinent ein höheres Ansehen als sein Konkurrent Händel, von dem in London nur wenige Monate später gleichfalls eine Vertonung dieses Stoffes erklungen war.

Am 15. Juni 2017 um 10.00 Uhr beginnt der freie Kartenverkauf für die Vorstellungen bis 31. Dezember 2016 an den Vorverkaufsstellen (Tageskasse Theater an der Wien, Wien-Ticket Pavillon) sowie per Telefon und im Internet.
Der Vorverkauf für die Vorstellungen ab 1. Jänner 2018 beginnt am 1. September 2017 um 10.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Kammeroper

Fleischmarkt 24
1010 Wien

Tickets & Info

  • 19 - 51 €

Wien-Ticket

Aktuelle Termine

  • Mi. 27. Sep 2017, 19:00
  • Fr. 29. Sep 2017, 19:00
  • So. 01. Okt 2017, 19:00
  • Di. 03. Okt 2017, 19:00
  • Do. 05. Okt 2017, 19:00
  • Sa. 07. Okt 2017, 19:00
  • Di. 10. Okt 2017, 19:00