Theater an der Wien, Sujet 2016/17

Ballett: Carmen

Ballett in einem Prolog und drei Akten (1945)

Musik von Georges Bizet

aus der Oper Carmen, 2. Suite L´Arlesiene

Choreographie Liam Scarlett

Gastspiel des Norwegischen Nationalbaletts Oslo

Premiere: 8. 4. 2017

Mit der Hauptfigur seiner Novelle Carmen schuf Prosper Mérimée einen Frauentypus, der bis heute nichts von seiner Aktualität und Faszination verloren hat. Carmen wird präsentiert als eigensinnige und erotisch verlockende Frau mit ungebrochenem Freiheitsdrang. Ihre Geschichte stellt immer wieder die Grundfrage: Was bedeutet die Liebe für den einzelnen, wie soll sie im Leben stattfinden und wie soll der andere, der Liebespartner, sein? Die Beziehungskonstellation zwischen Carmen und Don José ist die Geschichte zweier Menschen, deren Konzepte nicht vereinbar sind: „Die Liebe ist ein unzähmbarer Vogel“ singt Carmen, die Grundproblematik treffend zusammen - fassend. Die extremen Gefühle, die Auseinandersetzungen der Liebenden und Kämpfenden prädestiniert diese Handlung für eine spannungsvolle tänzerische Umsetzung als Ballett – kaum eine Oper wurde so oft als Ballett bearbeitet wie Carmen. Das Norwegische Nationalballett präsentiert in seinem Gastspiel eine der jüngsten Varianten. Die bei der Uraufführung bejubelte Choreografie schuf Liam Scarlett, einer der profiliertesten jungen Choreografen des Londoner Royal Ballets.

Am 15. Juni 2016 um 10.00 Uhr beginnt der freie Kartenverkauf für die Vorstellungen bis 31. Dezember 2016 an den Vorverkaufsstellen (Tageskasse Theater an der Wien, Wien-Ticket Pavillon) sowie per Telefon und im Internet.
Der Vorverkauf für die Vorstellungen ab 1. Jänner 2017 beginnt am 1. September 2016 um 10.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Theater an der Wien

Linke Wienzeile 6
1060 Wien

Tickets & Info

  • 14 - 99 €

Wien-Ticket

Aktuelle Termine

  • Sa. 08. Apr 2017, 19:00
  • So. 09. Apr 2017, 19:00
  • Mo. 10. Apr 2017, 19:00
  • Di. 11. Apr 2017, 19:00