Theater an der Wien, Sujet 2016/17

Peer Gynt

Oper in drei Akten (1938)

Musik von Werner Egk                     

Libretto von Werner Egk in freier Neugestaltung

nach dem gleichnamigen dramatischen Gedicht (1876) von Henrik Ibsen

Inszenierung Peter Konwitschny

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuproduktion des Theater an der Wien

Premiere: 17. 2. 2017

Werner Egk komponierte Peer Gynt 1937/38 im Auftrag der Berliner Staatsoper, wo er seit 1936 als 1. Kapellmeister engagiert war. Henrik Ibsens fantastisches Stück über die Suche eines verstiegenen Egomanen nach dem Sinn des Lebens bot Egk Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Partitur, in die er – in stilistischer Nähe zu Kurt Weill – damals von den Nationalsozialisten eigentlich abgelehnte Elemente wie Charleston, Tango und Instrumente wie gestopfte Trompete oder das Saxophon integrierte. Trotzdem gefiel die Oper offiziell, Adolf Hitler und Joseph Goebbels zeigten sich angetan. Egk gelang es, auch nach 1945 seine Karriere fortzusetzen, und seine Opern blieben auf den Spielplänen. Die Forschung ist unentschieden, ob Egk in den grotesken Troll-Szenen verdeckt Kritik am Nationalsozialismus übte oder ob die Oper seine Anpassung spiegelt. Musikalisch ist die Auseinandersetzung mit Peer Gynt lohnend, zeichnet die Oper sich doch durch eine einzigartige Klang - sprache aus: Farbenreiche Stimmungsmalereien, kräftige  Figurencharakteri- sierungen und eine rhythmisch pointierte und mit Mitteln der Parodie arbeitende Schilderung des Trollreiches erzeugen ein mitreißendes Musiktheater.

Am 15. Juni 2016 um 10.00 Uhr beginnt der freie Kartenverkauf für die Vorstellungen bis 31. Dezember 2016 an den Vorverkaufsstellen (Tageskasse Theater an der Wien, Wien-Ticket Pavillon) sowie per Telefon und im Internet.
Der Vorverkauf für die Vorstellungen ab 1. Jänner 2017 beginnt am 1. September 2016 um 10.00 Uhr.

Veranstaltungsort

Theater an der Wien

Linke Wienzeile 6
1060 Wien

Tickets & Info

  • 25 - 148 €

Wien-Ticket

Aktuelle Termine

  • Fr. 17. Feb 2017, 19:00
  • So. 19. Feb 2017, 19:00
  • Mi. 22. Feb 2017, 19:00
  • Sa. 25. Feb 2017, 19:00
  • Mo. 27. Feb 2017, 19:00