Konzerthaus

Gemischter Satz 2017

Eine besondere Spezialität der Weinbauregion um und in Wien ist der Gemischte Satz: ein edler Trank, der sich aus unterschiedlichen Rebsorten zusammensetzt, die allesamt einem Weingarten entsprießen. Eine künstlerische Analogie dazu liefert im kommenden Frühjahr bereits zum dritten Mal das Festival «Gemischter Satz»: Hier bilden nicht die Traubensorten die einzelnen Komponenten, sondern fabelhafte Künstlerinnen und Künstler, die vielfältigen Sparten und Genres entstammen, allen voran die experimentierfreudige Musicbanda Franui. Den nötigen Raum, um das Bouquet, die schöpferische Gesamtwirkung, zu entfalten, liefern die historischen Säle und Gänge des Wiener Konzerthauses: An zwei Tagen wird allerorts musiziert, gelesen, gespielt, gelauscht, geschaut und gelacht. Musik, Literatur, Schauspiel und Bildende Kunst geben sich ein Stelldichein und bieten dem Publikum Lesungen und Konzerterlebnisse, die die Genregrenzen leichtfüßig und wortgewandt passieren. Selbstredend dürfen auch nach Lust und Laune erlesene Weine der Wiener Weinberge verkostet werden.

11.5.2017
Vorspiel: The Danish String Quartet – Musicbanda Franui – Andreas Schett, Trompete, Gesang, Leitung – Nikolaus Habjan, Puppen-spieler – André Heller, Stimme & Schrammelensemble – Alexander Lonquich, Klavier – Dörte Lyssewski, Lesung; Mozart-Saal, 19.00, 20.10, 21.20

12.5.2017
Auftakt: Musicbanda Franui – Andreas Schett – Gemischtes Doppel – The Danish String Quartet – Dreamers‘ Circus – Elsa Dreisig, Sopran – Alexander Lonquich – Christian Zehnder, Stimme – Matthias Loibner, Drehleier – Dörte Lyssewski; Mozart-Saal, 19.00, 20.10, 21.20

13.5.2017
Prolog: Christoph Sietzen & Percussionensemble – Dörte Lyssewski; Grosses Foyer, 18.00
Simultankonzerte um 18.30, 19.30, 20.30 (jeweils ca. 40 Minuten): Grosser Saal: Musicbanda Franui – Andreas Schett – The Danish String Quartet – Sven-Eric Bechtolf, Lesung + Mozart-Saal: Rom Schaerer-Eberle – Doris Windhager, Gesang – Walther Soyka, Akkordeon – Peter Simonischek, Lesung + Berio-Saal: Attwenger – Christoph Sietzen, Multipercussion – Alexander Lonquich – Dörte Lyssewski
Promenade durch alle Säle mit den Mitwirkenden; 21.10
Finale mit allen Mitwirkenden – Peter Sandbichler, Bühne; Grosser Saal, 22.00

Kartenpreise beinhalten die zur Verkostung angebotenen Weine.

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

alle Säle
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Do. 11. Mai 2017
  • Fr. 12. Mai 2017
  • Sa. 13. Mai 2017