de oculis

de oculis. Die Sammlung Aichmair im Josephinum

mit Interventionen von Nadja Bournonville / Kerstin von Gabain / Zenita Komad / Eva Kot´átková / Anja Manfredi / Nadim Vardag

Kuratoren: Simon Weber-Unger & Moritz Stipsicz

230 Jahre nach Gründung des Josephinums, dessen Sammlungen vor allem im 20. Jahrhundert laufend erweitert wurden und heute zu den wichtigsten medizin-historischen Sammlungen der Welt zählen, werden diese um bedeutende Bestände erweitert: Hermann Aichmair, ehemaliger Professor für Augenheilkunde an der II. Universitätsklinik, übergibt dem Josephinum seine aus über 600 Objekten bestehende opthalmologische Sammlung. Diese überaus großzügige Schenkung ist eine wichtige Ergänzung der reichen Instrumentensammmlung des Hauses, insbesondere der bestehenden Sammlungsteile zur Augenheilkunde.

de oculis zeigt einen Querschnitt der Sammlung Aichmair, einerseits historische opthalmologische Instrumente, andererseits volkskundliche und außereuropäische Objekte rund um das Auge, und veranschaulicht somit das breite Interesse und den sehr persönlichen Zugang von Prof. Aichmair in seiner Sammlungstätigkeit. Ergänzt wird die Ausstellung durch wichtige Objekte und Instrumente aus den bestehenden Sammlungen des Josephinums sowie durch Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, die das Auge und das Sehen im weiteren Sinne behandeln. Exponate aus den Kliniken des AKH zeigen zudem die Möglichkeiten und Errungenschaften der heutigen Augenheilkunde.

Aktuelle Termine

  • Mi. 28. Sep 2016, 16:00 - 20:00
  • Fr. 30. Sep 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 01. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 05. Okt 2016, 16:00 - 20:00
  • Fr. 07. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 08. Okt 2016, 10:00 - 18:00