curated by_vienna 2016

Wiens führende Galerien für zeitgenössische Kunst zeigen Ausstellungen zum Thema „Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht“

Wiens führende Galerien laden vom 9.September bis 15.Oktober wieder zum Festival. Jede der an curated by_vienna teilnehmenden Galerien hat eine international tätige Kuratorin, einen Kurator oder ein Kuratorenteam beauftragt, um eine Ausstellung zum Festivalthema „Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht“ zusammen zu stellen. Titel und Impuls der achten Ausgabe des von der Wirtschaftsagentur Wien organisierten Galerienfestivals stammen von Autor, Journalist und Kulturkritiker Diedrich Diederichsen.  Die einzelnen Ausstellungen zeigen unterschiedliche Annäherungen an das diesjährige Festivalthema und präsentieren u.a. das Weiterdenken der alten Idee Hommage, junge Kunst aus Bangladesch, historische lateinamerikanische künstlerische Strategien des Widerstands oder auch einen Blick auf Jugendzimmer. Begleitet wird dieses weltweit einzigartige Festivalformat von einem umfangreichen kostenlosen Tourenprogramm und einem Symposium.

Mit dem Projekt curated by_vienna unterstützt die Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure seit 2009 die systematische Zusammenarbeit von Wiener Galerien zeitgenössischer Kunst mit internationalen Kuratorinnen und Kuratoren. Als europäische Metropole an der Schnittstelle zwischen Nord und Süd, Ost und West, Tradition und Avantgarde, kann Wien mit einer pulsierenden zeitgenössischen Kunstszene aufwarten. Neben seinen Museen und Non-Profit-Organisationen von Weltrang gibt es zahlreiche hervorragende Galerien, die sich mit topaktuellen Programmen einen internationalen Ruf erarbeitet haben.

Charim Galerie, 1., Dorotheergasse 12:
curated by_ Bassam El Baroni: Nemocentric
Di–Fr 11–18, Sa 11–14 Uhr

Galerie Crone Wien, 1., Getreidemarkt 14, Eingang Eschenbachgasse
curated by_ Dirk Schönberger: Jugendzimmer
Di–Fr 11–18, Sa 11–15 Uhr

Kerstin Engholm Galerie, 4., Schleifmühlgasse 3
curated by_ Heike Munder: Resistance Performed Revised – Aesthetic Strategies under Repressive Regimes in Latin America
Di–Fr 11–18, Sa 12–16 Uhr

Galerie Ernst Hilger, 1., Dorotheergasse 5
curated by_ Luis Pedro Miret Perez: Chaotica. An Approach to Chaos from the Perspective of Cuban Fine Arts
Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr

Galerie Martin Janda, 1., Eschenbachgasse 11:
curated by_ Jacopo Crivelli Visconti: The winter of our discontent
Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr

Georg Kargl Fine Arts, 4., Schleifmühlgasse 5
curated by_ Maria Arusoo: Winter Is Coming (Homage to the Future)
Di–Fr 11–19, Sa 11–16 Uhr

Knoll Galerie Wien, 6., Gumpendorfer Strasse 18
curated by_ Edit Sasvári
Di–Fr 13–19, Sa 13–17 Uhr

Galerie Christine König, 4., Schleifmühlgasse 1A
curated by_ Giulia Ferracci: Timezone
Di–Fr 10–19, Sa 11–16 Uhr

Krinzinger Projekte, 7., Schottenfeldgasse 45
curated by_ Diana Campbell Betancourt: You Cannot Cross the Sea Merely by Staring at the Waves
Mi–Fr 15–19, Sa 11–14 Uhr

Krobath Wien, 1., Eschenbachgasse 9
curated by_ Bettina Steinbrügge
Di–Fr 11–18, Sa 11–15 Uhr

Galerie Emanuel Layr, 1., Seilerstätte 2/26
curated by_ Kari Rittenbach: Fieber
Mi–Fr 12–18, Sa 11–15 Uhr

Mario Mauroner Contemporary Art, 1., Weihburggasse 26
curated by_ Luigi Fassi: Nur im Okzident (Only in the Western World)
Di–Fr 11–19, Sa 11–16 Uhr

Galerie Meyer Kainer, 1., Eschenbachgasse 9
curated by_ Susanne Titz
Di–Fr 11–18, Sa 11–15 Uhr

Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, 1., Grünangergasse 1
curated by_ Chris Sharp: As if in a foreign country
Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr

Galerie Raum mit Licht, 7., Kaiserstrasse 32
curated by_ Æsa Sigurjónsdóttir: Feckless and Hotheaded
Di–Fr 12–18, Sa 11–14 Uhr

Gabriele Senn Galerie, 4., Schleifmühlgasse 1A
curated by_ Cosima von Bonin: Enough Romance. Let’s Fuck.
Di–Fr 11–18, Sa 11–16 Uhr

Galerie Steinek, 1., Eschenbachgasse 4
curated by_ Michel Blancsubé: Jana Sterbak
Di–Fr 13–18, Sa 11–15 Uhr

Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, 1., Seilerstätte 7
curated by_ Dieter Buchhart & Anna Karina Hofbauer: Re-Coding
Di–Fr 12–18, Sa 10–16 Uhr

unttld contemporary, 4., Schleifmühlgasse 5
curated by_ Krist Gruijthuijsen: The Me in Me
Di–Fr 11–19, Sa 11–16 Uhr

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Do. 29. Sep 2016, 11:00 - 18:00
  • Fr. 30. Sep 2016, 11:00 - 18:00
  • Sa. 01. Okt 2016, 11:00 - 15:00
  • Di. 04. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Mi. 05. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Do. 06. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Fr. 07. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Sa. 08. Okt 2016, 11:00 - 15:00
  • Di. 11. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Mi. 12. Okt 2016, 11:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

Oktober

  • Do. 13. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Fr. 14. Okt 2016, 11:00 - 18:00
  • Sa. 15. Okt 2016, 11:00 - 15:00