Logo Resonanzen 2019: alte Spielkarte

Resonanzen 2019: "Musik ist Trumpf"

Das Festival «Resonanzen» ist nicht nur Wiens ältestes, sondern auch einziges, in ungebrochener Kontinuität bestehendes Festival Alter Musik und weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt.

Das Wiener Konzerthaus schafft mit diesem Festival einen lebendigen Zugang zur «alten» Musik abseits des Musealen. Musik vergangener Jahrhunderte wird so aus der Gegenwart heraus erlebt. Und dabei spannt eine sorgsam entwickelte Dramaturgie unprätentiöse Brücken zur vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Reichtum der kulturellen Menschheitsgeschichte.

Samstag, 19.1., 19.30
The Sixteen – Dirigent: Harry Christophers – Katherine Watson, Sopran – Robert Murray, Tenor
Werke von Georg Friedrich Händel

Sonntag, 20.1., 19.30
Monica Piccinini, Sopran – Patxi Montero, Viola da Gamba – Mara Galassi, Doppelharfe, Leitung
"Davids Harfe": Musik von Orazio Michi, Marco Marazzoli und Vincenzo Bonizzi

Montag, 21.1., 19.30
Gabrieli Consort & Players - Leitung: Paul McCreesh
"Orpheus Britannicus"
Henry Purcell: King Arthur, or The British Worthy. Semi-Opera in fünf Akten Z 628 (1691)

Dienstag, 22.1.
18.00
Ressonanzen-Vorspiel: Barockorchester der MUK – Leitung: Jörg Zwicker
"UNIkate"
19.30
Linde Brunmayr-Tutz, Traversflöte - Lars Ulrik Mortensen,Cembalo
Werke von Jean-Marie Leclair, Jacques Duphly

Mittwoch 23.1., 19.30
Paul O'Dette, Laute
Werke von Albert de Rippe, Jean-Paul Paladin, Guillaume de Morlaye, Pietro Paulo Borrono, Adrian Le Roy, Francesco da Milano

Donnerstag, 24.1.
18.00
Ressonanzen-Vorspiel:Felix Elias Gutschi, Blockflöte - Maximilian Volbers, Cembalo, Blockflöte
Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Luciano Berio, Werner Pirchner, Felix Elias Gutschi
19.30
beauty farm: Bart Uvyn, Countertenor - Hans Jörg Mammel, Tenor - Florian Schmitt, Tenor - Joachim Höchbauer, Bass
Jacob Obrecht: Missa Maria zart

Freitag, 25.1.
18.00
Ressonanzen-Vorspiel: Jadran Duncumb,Laute, Barockgitarre
Werke von Silvius Leopold Weiss, Francesco Corbetta u. a.
19.30
Hathor Consort - Uday Bhawalkar, Dhrupad Gesang - Pratap Awad, pakhawaj
"Dhrupad Fantasia". Eine Begegung des Englands von Elisabeth I. mit der Dhrupad-Tradition am Mogul-Hof von Akbar dem Großen
Werke von Tobias Hume, John Dowland, Elway Bevin u. a. sowie traditioneller indischer Dhrupad-Gesang
Essenskonzert

Samstag, 26.1.
18.00
Resonanzen-Vorspiel: Theresa Pilsl, Sopran
19.30
La fonte musica - Michele Pasotti, Laute, Leitung
"Trionfi". Musikalischer Tarock. Jedes Werk korrespondiert mit einem Kartensujet.
Werke von Jaquet de Noyon, Johannes Simon Hasprois, Antonio Zacara da Teramo, Francesco Landini, Matteo da Perugia, Jacopo da Bologna, Guillaume de Machaut, u.a.

Sonntag, 27.1.
19.30
Le Poème Harmonique - Ensemble Aedes - Leitung: Vincent Dumestre - Katherine Watson, Sopran - Paul-Antoine Bénos-Djian, Countertenor - James Way, Tenor - Tomáš Král, Bariton - Geoffroy Buffière, Bass
Jeremiah Clarke: Ode on the death of Henry Purcell
Henry Purcell: Hail, bright Cecilia. Ode for St. Cecilia's Day Z 328 (1692)

Ausstellung „Historischer Instrumentenbau“ an verschiedenen Orten im Haus:
19.1. von 13.00–18.30
20.1. von 10.00–17.00
Eintritt frei!

Filmvorführungen im Berio-Saal:
21.1.„Aria“ (Regie: Jean-Luc Godard, GB 1987, OoU); 17.30
23.1. „Delius. Song of Summer“ (Regie: Ken Russell, GB 1968); 18.00
27.1. „Musik als Waffe“ (Regie: Tristan Chytroschek, D 2010, OoU); 18.00
Eintritt frei!

Barocktanzkurs im Berio-Saal mit Margit Legler: „Minuetto"; 26. 1. um ca. 21.30 Uhr
Eintritt frei!

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 19. Jan 2019
  • So. 20. Jan 2019
  • Mo. 21. Jan 2019
  • Di. 22. Jan 2019
  • Mi. 23. Jan 2019
  • Do. 24. Jan 2019
  • Fr. 25. Jan 2019
  • Sa. 26. Jan 2019
  • So. 27. Jan 2019