Konzerthaus

Resonanzen 2017: "Freizeiten"

Das Festival «Resonanzen» ist nicht nur Wiens ältestes, sondern auch einziges, in ungebrochener Kontinuität bestehendes Festival Alter Musik und weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt.

Das Wiener Konzerthaus schafft mit diesem Festival einen lebendigen Zugang zur «alten» Musik abseits des Musealen. Musik vergangener Jahrhunderte wird so aus der Gegenwart heraus erlebt. Und dabei spannt eine sorgsam entwickelte Dramaturgie unprätentiöse Brücken zur vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Reichtum der kulturellen Menschheitsgeschichte.

Freizeiten – so das Motto der «Resonanzen» 2017 – eröffnen Räume, in denen gern «die Seele baumeln» gelassen wird. Ist der Himmel dann auch nicht immer so weit, wie auf der sprichwörtlichen «Einsamen Insel», so werden doch zumindest die Tapeten gewechselt, locken süße Versuchungen zwischen ausgelebten «Hobbies» und «dolce far niente». Der Begriff der «Freizeit» (im Sinne von «Urlaub», «Pause» und «Ruhestand») existiert natürlich schon immer und lange vor dem Industriellen Zeitalter. Doch war er Wandlungen unterworfen und je nach sozialem Status höchst verschieden! Was tat Gott z. B. am siebenten Tag? Schmauchte Bach nur seine Pfeife und fraß Händel nur «täglich einen Kapaun»? Süffige Anklänge an erlauchte und weniger erlauchte Freizeitgestaltungen erarbeiten für Sie Ton Koopmans Amsterdam Baroque Orchestra & Choir, der kubanische Conjunto de Música Antigua Ars Longa, Alfredo Bernardinis Ensemble Zefiro, die norwegischen Barokksolistene, Christophe Rousset, Fabio Biondis Europa Galante u. v. a. m.

Das Programm wird ab November 2016 aufliegen

Veranstaltungsort

Wiener Konzerthaus

Lothringerstraße 20
1030 Wien

Aktuelle Termine

  • Sa. 21. Jan 2017
  • So. 22. Jan 2017
  • Mo. 23. Jan 2017
  • Di. 24. Jan 2017
  • Mi. 25. Jan 2017
  • Do. 26. Jan 2017
  • Fr. 27. Jan 2017
  • Sa. 28. Jan 2017
  • So. 29. Jan 2017