Wunderwelt Prater - 250 Jahre Wiener Prater

Nicht lange nach der Öffnung des ehemaligen Jagdgebietes am 7. April 1766 durch Joseph II. für die Öffentlichkeit, entstanden bereits die ersten Kaffeehäuser und Gaststätten.  Zur Unterhaltung der Besucher gab es bald Schaukeln, Ringelspiele, Hütten mit Taschenspielern, Schaubuden und neue Gasthäuser. Die Feuerwerker Familie Stuwer begeisterte die Wiener mit ihren bombastischen Feuerwerken.

Der Circus Gymnasticus war der erste Circusfestbau im Prater, daran erinnert heute noch die Circuswiese. Mit der Weltausstellung 1873 veränderte sich der Prater, und so entstand der Wurstel- und Nobelprater, Venedig in Wien war einer der ersten Themeparks der Welt und das Riesenrad wurde zu einem der Wahrzeichen von Wien. Seit 1766 hat sich der Prater  zum Unterhaltungsort par excellence der Wiener entwickelt und sich dabei laufend neu erfunden.

Das Circus- & Clownmuseum Wien zeigt die Unterhaltung im Prater mit vielen interessanten Schaustücken. Erforschen sie die Welt des Praters mit seinen Circussen, Varietés, Zaubertheatern, Musiktheatern, Schaubuden mit Abnormitäten und Artisten, den Kinos oder den Blumen Corso der Gräfin Metternich.

Veranstaltungsort

Circus- & Clownmuseum

Ilgplatz 7
1020 Wien

Aktuelle Termine

  • So. 11. Dez 2016, 10:00 - 13:00
  • Do. 15. Dez 2016, 19:00 - 21:00
  • So. 18. Dez 2016, 10:00 - 13:00
  • So. 25. Dez 2016, 10:00 - 13:00