Christoph Amberger

Ansichtssache #16: Ein Kaufmann in der Gunst des Kaisers

Seit langem waren sie den Blicken der Öffentlichkeit verborgen: Mit der Ansichtssache #16 rücken wir ab dem 22. Juli zwei frühe Bildnisse des Augsburger Renaissance-Malers Christoph Amberger (Kaufbeuren um 1500/05 – 1562 Augsburg) in den Fokus, die den Patrizier Ulrich Ehinger und dessen Frau Ursula, eine geborene Meuting, zeigen. Amberger, der in seinen besten Werken Einflüsse oberitalienischer Malkultur mit der heimischen Tradition verschmolz, zählt heute zu den herausragenden deutschen Malern der Generation nach Dürer. Doch nicht nur der Künstler, von dessen Werken das Kunsthistorische Museum die größte Sammlung weltweit besitzt, verdient Beachtung, sondern auch die beiden Dargestellten selbst, deren Identität erst vor wenigen Jahren gelüftet werden konnte. So gehörte Ulrich (Konstanz 1485 – 1537 Valladolid) zusammen mit seinem älteren Bruder Heinrich zu den bekanntesten süddeutschen Kaufleuten in Spanien. Dort waren beide lange im Auftrag der Augsburger Familie Welser tätig, die zu den wichtigsten Finanziers des notorisch klammen Karl V. (seit 1519 Kaiser, seit 1516 auch spanischer König) gehörte.

Am 17. Oktober 1891 wurde das Kunsthistorische Museum von Kaiser Franz Joseph feierlich eröffnet. 2016 feiert es nun sein 125-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „Museum für alle“ wird es im kommenden Jahr laufend Angebote für die BesucherInnen geben. Das gesamt Jahr 2016 ist der Eintritt am eigenen Geburtstag frei!

Veranstaltungsort

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Mi. 28. Sep 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 29. Sep 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 30. Sep 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 01. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 02. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 04. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 05. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 06. Okt 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 07. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 08. Okt 2016, 10:00 - 18:00
Alle Daten

Alle Termine

Oktober

  • So. 09. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 11. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 12. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 13. Okt 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 14. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 15. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 16. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 18. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 19. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 20. Okt 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 21. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 22. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 23. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 25. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 26. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 27. Okt 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 28. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 29. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 30. Okt 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 31. Okt 2016, 10:00 - 18:00

November

  • Di. 01. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 02. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 03. Nov 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 04. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 05. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 06. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 07. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 08. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 09. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 10. Nov 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 11. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 12. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 13. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 14. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 15. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 16. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 17. Nov 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 18. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 19. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 20. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mo. 21. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Di. 22. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Mi. 23. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Do. 24. Nov 2016, 10:00 - 21:00
  • Fr. 25. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • Sa. 26. Nov 2016, 10:00 - 18:00
  • So. 27. Nov 2016, 10:00 - 18:00