Anatol

Anatol

Fassung von Peter Turrini und Herbert Föttinger

Regie Herbert Föttinger

Anatol ist jener Name, der mit Signalwirkung über dem Leben und Schaffen des jungen Arthur Schnitzler steht. Wer ist Anatol? Nun, der Lebemann schlechthin, der Mann ohne Beruf und ohne jegliche andere Ambitionen, als sich mit Frauen und seinem eigenen Innenleben auseinanderzusetzen. Mit ausreichend Geld, um keinerlei Verpflichtungen zu kennen, während verschiedenste Damen durch sein Leben tanzen. Sie tun es in der Form des Einakters, ein Genre, für das Schnitzler besonderes Talent hat, in Prägnanz, Witz, Pointe. Sie alle sind aber nur dazu da, Anatols Seelenleben zu bespiegeln bzw. ihm Gelegenheit zu geben, endlos über sich selbst zu reflektieren.
Es ist die psychologische Seite der Figur, die Schnitzler interessiert. Anatol als Typ an sich, nicht als Typ innerhalb der Gesellschaft, ist Schnitzlers Thema. Renate Wagner (Quelle: Theater in der Josefstadt)

Veranstaltungsort

Theater in der Josefstadt

Josefstädter Straße 26
1080 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

  • Mo. 03. Okt 2016, 19:30
  • Di. 04. Okt 2016, 19:30
  • Mo. 10. Okt 2016, 19:30
  • Di. 11. Okt 2016, 19:30
  • Mi. 12. Okt 2016, 19:30
  • Sa. 15. Okt 2016, 19:30
  • So. 16. Okt 2016, 19:30
  • Sa. 05. Nov 2016, 19:30
  • So. 06. Nov 2016, 17:00
  • Mo. 14. Nov 2016, 19:30
Alle Daten

Alle Termine

November

  • Di. 15. Nov 2016, 19:30
  • Mi. 16. Nov 2016, 19:30