Wiener Staatsoper

Hänsel und Gretel

Regie: Adrian Noble
Ausstattung: Anthony Ward
Licht: Jean Kalman
Choreographie: Denni Sayers

Die bedeutendsten Komponisten-Dirigenten wie Gustav Mahler oder Richard Strauss haben sich mit Begeisterung für Aufführungen von Humperdincks Hänsel und Gretel eingesetzt – Strauss hat sogar die Uraufführung in Weimar im Jahr 1893 geleitet. Kein Wunder, gehört doch das Werk, dessen Musik Kinder ebenso in seinen Bann zieht wie Erwachsene, zu den wesentlichen Schöpfungen des Musiktheaters. Und auch an der Wiener
Staatsoper kann Hänsel und Gretel auf eine lange Aufführungstradition zurückblicken. Humperdinck hat es meisterhaft verstanden, Wagner’sche Einflüsse mit Anklängen an die frühromantische Operntradition und volksliedhaften Komponenten zu vereinen. (Quelle: Wiener Staatsoper)

Kartenbestellungen via Internet sind ab sofort möglich: www.wiener-staatsoper.at
Beginn des Kartenverkaufs jeweils zwei Monate vor dem Vorstellungstag (z.B. am 1. 9. für 1. 11., am 30. 9. für 30. 11., die Vorstellungen von 1. bis 30. 9. werden jeweils von 1. bis 30. 5., die Vorstellungen von 1. bis 31. 10. jeweils von 1. bis 30. 6. verkauft)
- via Internet: www.staatsoper.at, www.culturall.com
- mit Kreditkarte: Tel: +43 1 513 1 513, Mo bis So, 10 bis 21 Uhr
- an den Tageskassen: Kassenhalle der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa, So und Feiertag 9 bis 12 Uhr
Stehplätze werden ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn nur an der Stehplatzkasse (Zugang Operngasse) verkauft.

Veranstaltungsort

Wiener Staatsoper

Opernring 2
1010 Wien

Tickets & Info

  • 15 - 228 €

Aktuelle Termine

  • Do. 29. Dez 2016, 19:30
  • Mo. 02. Jan 2017
  • Do. 05. Jan 2017