Wiener Staatsoper

Don Pasquale

Inszenierung Irina Brook

Es ist einer der bekanntesten Komödienstoffe der Welt: Hier der ältliche, auf Wahrung seiner Vermögenswerte bedachte Junggeselle, der noch einmal in die Rolle des Liebhabers schlüpfen will. Dort die junge Frau, die ihn raffiniert an der Nase herumführt. In »Don Pasquale« hat Donizetti diesen Handlungsrahmen gekonnt auf-gespannt: Die Oper ist burlesk, aber als Auseinander-setzung zwischen patriarchalen Wünschen und jugend-licher Selbstbestimmung auch zeitlos gültig. Regisseurin Irina Brook setzt die Komödie in die Gegenwart, führt sie rasant in ein übersteigert-bonbonfarbenes Finale, in dem gelacht – aber niemals nur verlacht werden soll. Erwin Schrott, ein »Singschauspieler« im besten Sinne des Wortes, debütiert in der ersten Spielserie in der Titel partie.

Aktuelle Termine

  • Di. 13. Okt 2020, 19:30
  • Sa. 17. Okt 2020, 19:30
  • Mi. 21. Okt 2020, 19:30
  • Sa. 24. Okt 2020, 19:30