Der Ring des Nibelungen: Das Rheingold

Der Ring des Nibelungen: Das Rheingold

Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
Bühnenbild: Rolf Glittenberg
Kostüme: Marianne Glittenberg

Wagners Ring des Nibelungen gilt als eines der bedeutendsten Meilensteine der Musikgeschichte. Mit dem ersten Teil, dem Rheingold, beginnt die Kette der schicksalhaften Verstrickungen, die letztlich den Untergang des Göttergeschlechtes nach sich zieht.

Kartenbestellungen per Post und Internet jederzeit möglich: www.wiener-staatsoper.at
Beginn des Restkartenverkaufs an den Kassen, per Telefon und Internet in der Regel jeweils zwei Monate vor dem Vorstellungstag (z.B. am 1. 9. für 1. 11., am 30. 9. für 30. 11., die Vorstellungen von 1. bis 30. 9. werden jeweils von 1. bis 30. 5., die Vorstellungen von 1. bis 31. 10. jeweils von 1. bis 30. 6. verkauft)
- via Internet: www.staatsoper.at, www.culturall.com
- mit Kreditkarte: Tel: +43 1 513 1 513, Mo bis So, 10 bis 19 Uhr
- an den Tageskassen: Kassenhalle der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Mo bis Fr 8 bis 18 Uhr, Sa, So und Feiertag 9 bis 12 Uhr
Stehplätze werden ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn nur an der Stehplatzkasse (Zugang Operngasse) verkauft.

Veranstaltungsort

Wiener Staatsoper

Opernring 2
1010 Wien

Tickets & Info

  • 16 - 248 €

Aktuelle Termine

  • So. 30. Apr 2017, 19:00
  • Sa. 20. Mai 2017, 19:00
  • Mi. 04. Apr 2018