Volksoper Wien

Don Pasquale

Libretto von Giovanni Ruffini und dem Komponisten, nach Angelo Anelli
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Inszenierung: Robert Herzl
Bühnenbild und Kostüme: Waltraut Engelberg
Was die Komik betrifft, nimmt Donizettis letztes Bühnenwerk eine Sonderstellung innerhalb der italienischen Oper ein. Don Pasquale wird nicht mehr als lächerlicher Mann dargestellt, sondern als eine Gestalt, deren Menschenwürde verletzt wurde, und die sich somit in eine tragische Figur verwandelt. Der Zusammenbruch der Hauptfigur stellt sowohl musikalisch als auch inhaltlich etwas dar, das es bisher in einer "Buffa" noch nie gegeben hatte. Mit dem Appell an das Mitgefühl eröffnet Donizetti eine neue Dimension und schafft mit "Don Pasquale" eine Komödie von zeitloser menschlicher Gültigkeit.

Vorverkauf an den Tageskassen und mit Kreditkarte: Ab dem 1. Tag eines jeden Monats stehen Karten für Vorstellungen des laufenden und gesamten Folgemonats zum Verkauf (d.h. ab 1. 9. Karten für den ganzen Oktober, Karten für September bereits ab 1. 6. ) / Mit Kreditkarte Tel: +43 1 513 1 513, täglich 10 bis 21 Uhr
Tageskassen: Zentrale Kassen der Bundestheater (1., Operngasse 2), Burgtheater (1., Universitätsring 2), Volksoper (9., Währinger Strasse 78): Montag-Freitag 8-18 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 9-12 Uhr
Kartenverkauf via Internet bei den unten angegebenen Web-Adressen.

Veranstaltungsort

Volksoper Wien

Währinger Straße 78
1090 Wien

Tickets & Info

Aktuelle Termine

Derzeit sind keine Termine geplant.